Große Bühne für Naturpark

Sensationell: 25 Vereine aus der Region Kaunergrat sind beim Tiroler Ball im Wiener Rathaus vertreten.
5Bilder
  • Sensationell: 25 Vereine aus der Region Kaunergrat sind beim Tiroler Ball im Wiener Rathaus vertreten.
  • hochgeladen von Othmar Kolp

KAUNERGRAT (otko). Eine kleine Sensation gibt es in der Naturparkregion Kaunergrat zu feiern. Die neun Naturparkgemeinden sowie die drei Tourismusverbände haben die Patronanz für den Tiroler Ball 2013 in Wien bekommen.

Der Fließer Bgm. LA Hans-Peter Bock hatte Sebastian Gitterle dazu animiert. Schnell hatte der Unternehmer seine Beziehungen in Wien aktiviert. "Ich habe mich heuer im Jänner intensiv bemüht damit die Region den Zuschlag bekommt", zeigt sich Gitterle erfreut.

Zusammen mit Naturpark-Geschäftsführer Ernst Partl leitet Gitterle das regionale Ballkomitee. "Unser großes Ziel ist es, dass die neun Naturparkgemeinden näher zusammenrücken und sich gemeinsam präsentieren", betont Gitterle. Die Firma Wechselberger aus Kufstein mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Johann Mauracher übernimmt die Logistik. Dabei werden neben eigenen Bussen auch solche von regionalen Unternehmen eingesetzt. "Wir wollen rund 1.000 Leute aus der Region in den Rathaussaal zum Ball bringen", so Partl.

Vor dem eigentlichen Ball am 26. Jänner 2013 steht noch ein Empfang bei Bürgermeister Michael Häupl am Programm. Den landesüblichen Empfang bestreiten die Schützenkompanie Kaunertal und die MK Fließ. Beide Formationen werden aus den anderen Gemeinden verstärkt.

Bei der Balleröffnung marschieren die Schützen mit den Fahnenabordnungen in den Hauptsaal. Nach den offiziellen Ansprachen übernimmt die Region die musikalische Umrahmung. Unter anderem sorgen die Pfundskerle, die Huangartler oder die Kaunertaler Tanzlmusig für Stimmung. Die Pitztaler Fasnachtler (Hexen) werden eine tolle Einlage zeigen. Neben einem eigenen Imagefilm der TVBs präsentiert sich die Region auch mit regionalen Schmankerln, die von den Ortsbäuerinnen kredenzt werden.

Nach einer durchtanzten Ballnacht findet am 27. Jänner eine Kranzniederlegung am Südtiroler Platz statt. Im Anschluss folgt der Marsch durch die Kärntnerstraße zum Stephansdom. Bei der Andreas-Hofer-Gedenkmesse sorgt der Pitztalchor sowie Xang 6521 für die musikalische Gestaltung.

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.