Covid-19
Im Bezirk Landeck sind 13 Gemeinden frei von Corona

Mit aktuell 100 Corona-Erkrankten ist die Gemeinde St. Anton am Arlberg Spitzenreiter in Tirol.
  • Mit aktuell 100 Corona-Erkrankten ist die Gemeinde St. Anton am Arlberg Spitzenreiter in Tirol.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

BEZIRK LANDECK (otko). In 13 der insgesamt 30  Gemeinden im Bezirk Landeck gibt es laut Zahlen des Tiroler Corona-Dashboards derzeit keinen Fall eines aktuell Erkrankten. Auch in den anderen Gemeinden gehen die Zahlen teilweise stark zurück.

Deutlicher Rückgang

Laut Zahlen des Tiroler Corona-Dashboards (Stand 21. April, 09:30 Uhr) gibt es im Bezirk Landeck aktuell 229 Erkrankte. Gegenüber dem Vortag ist hier ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen, auch in den Quarantäne-Gebieten im Paznaun und St. Anton am Arlberg. Zum Beispiel ist in der Gemeinde Kappl die Zahl von 40 auf fünf "Aktiv Positive" und in Galtür von 38 auf 15 "Aktiv positive" zurückgegangen.

St. Anton und Ischgl Spitzenreiter

Spitzenreiter im Bezirk Landeck war nach wie vor die Gemeinde St. Anton am Arlberg mit 100 Infizierten, gefolgt von Ischgl mit 52. Auch tirolweit belegen die beiden Tourismusorte Platz eins und zwei. 
In Galtür gibt es aktuell 15 "Aktiv Positive", in der Stadt Landeck neun, in See und Zams jeweils acht, in Fließ und Flirsch jeweils sieben, gefolgt von Pettneu am Arlberg mit sechs, Kappl mit fünf, Grins mit vier und Schönwies mit zwei. In den Gemeinden Fiss, Ladis, Serfaus, Stanz bei Landeck, Strengen gibt es laut den Zahlen des Landes Tirol jeweils nur eine Person, die aktuell mit dem Corona-Virus infiziert ist.
Aktuell gelten im Bezirk Landeck 229 Personen als infiziert, 734 Personen sollen bereits wieder genesen sein. Elf Personen sind verstorben. Insgesamt 5.582 Testungen wurden bisher durchgeführt.

Alle Angaben ohne Gewähr! Stand 21. April, 09:30 Uhr

Quarantäne für das Paznaun und St. Anton am Arlberg wird aufgehoben

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen