Ischgl: Betrunkene verletzte Polizisten

ISCHGL. In Ischgl wurde am 28. März gegen 22.30 eine Polizeistreife zu einem Hotel beordert, da sich dort eine hysterisch schreiende Person aufhielt. Die Beamten trafen dort auf eine weibliche Person, wie sich später heraus stellte 25-jährige polnische Staatsangehörige aus Deutschland. Diese Frau wies eine Schnittverletzung am Kinn auf. Während einer der Polizisten die Rettung rief und der andere den Grund für ihre Verletzung erfragen wollte, schlug diesem die Frau ohne Vorwarnung mit der Hand heftig ins Gesicht. Bei der anschließenden Festnahme leistete die Frau durch Fußtritte und Handschläge aktiven Widerstand. Der durchgeführte Alkotest erzielte ein relevantes Messergebnis von 1,1 mg/l Atemluft. Der Beamte erlitt durch den Schlag ins Gesicht Verletzungen unbestimmten Grades. Nach Abschluss der Ermittlungen wird seitens der PI Ischgl an die zuständigen Stellen Bericht erstattet werden.

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.