Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft Sängerbund Landeck

Hermann Eiter, Gem.rat Herbert Mayer, Karl Gitterle, die Geehrten- Christoph Gitterle,Gertrud Fink, Thomas Schnegg- Chorleiter Pepi Kranebitter
4Bilder
  • Hermann Eiter, Gem.rat Herbert Mayer, Karl Gitterle, die Geehrten- Christoph Gitterle,Gertrud Fink, Thomas Schnegg- Chorleiter Pepi Kranebitter
  • Foto: Chorgemeinschaft Sängerbund
  • hochgeladen von Silvia Bangratz

Die Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft Sängerbund Landeck fand am 22.März im Gasthof Straudi statt. Drei Mitglieder erhielten Ehrungen und man konnte mit Freude einen neuen Chorleiter der Öffentlichkeit präsentieren.

Der Obmann Karl Gitterle begrüßte die anwesenden Mitglieder der Chorgemeinschaft, sowie die Ehrengäste, Stadt- und Gemeinderat Herbert Mayer und Hermann Eiter, Landesobmann-Stellvertreter des TSB und Bezirksobmann des Bezirkes Imst.
Er begrüßte auch alle Chormitlieder, stellte den neuen Chorleiter, Pepi Kranebitter aus Rietz vor und dankte ihm für seine Bereitschaft, den Chor nach der Verabschiedung von Atti Pahl, am 5. Februar übernommen zu haben.
Dem Bericht zufolge besteht der Chor mit Datum vom 22.März aus 32 aktiven SängerInnen, davon 21 Frauen und 11 Männer. Erfreulicherweise kann man heuer mit Christoph Carotta einen Neuzugang bei den Bässen vermelden .
23 Chorproben erfolgten im vergangenen Vereinsjahr – 7 davon schon mit dem neuen Chorleiter. Man konnte auch auf verschiedene Aktivitäten, musikalischer und gesellschaftlicher Art , zurückblicken. In der Pfarrkirche in Prutz gestaltete man den Gottesdienst mit der Gounod –Messe. Den Höhepunkt bildete, wie von vielen Freunden der Chorgemeinschaft geschätzt und erwartet, das Adventkonzert im Stadtsaal.
Die Choreinstandsfeier, sowie die Weihnachts- und Faschingsfeier, erfreuen sich großer Beliebtheit, wobei viele fleißige Damen alle mit Köstlichkeiten verwöhnen.
Der Obmann dankte den guten Geistern, die zum Gelingen von Aufführungen und Festen einen unschätzbaren Beitrag leisten.
Pepi Kranebitter, der neue Chorleiter begann seinen Bericht mit der Feststellung : " Ich fühle mich jetzt schon sehr wohl und zum Chor gehörig und sehe es als Hauptaufgabe, allen Spass und Freude am Singen zu vermitteln. Man singt vor allem mit Herz und Kopf !"Er wolle den Chor auch fordern und freue sich sehr auf die gemeinsame Zeit!
Auf dem Terminplan bis zur Sommerpause stehen Messgestaltungen und ein Frühschoppen , sowie die Teilnahme an musikalischen Fortbildungen, die ja laufend vom TSB angeboten werden. Im Herbst ist ein Ausflug mit musikalischer Aktivität geplant.
Der Applaus der Chormitglieder zeigte, dass sich die Begeisterung des Chorleiters an seiner neuen Aufgabe schon jetzt auf den ganzen Chor übertragen hat!
Es folgte der Bericht der äußerst gewissenhaften Kassierin Maria Raich, die Bestätigung durch die Rechnungsprüfer und die einstimmige Entlastung durch Handzeichen.
Als Wahlleiter bei der anstehenden Neuwahl der Auschussmitglieder fungierte Gemeinderat Herbert Mayer. Die auf der Wahlliste vorgeschlagenen Chormitglieder wurden ohne Gegenstimme gewählt.
Herbert Mayer überbrachte die Grüße und den Dank der Stadt Landeck von BGM Dr. Jörg für den Einsatz des Chores und die Bereicherung der Kulturlandschaft.
Landesobmannstellvertreter Hermann Eiter nahm die Ehrungen der Chormitglieder vor. Gertrud Fink und Christoph Gitterle erhielten die Silberne Anstecknadel plus Urkunde für 20jährige Mitgliedschaft beim TSB ,Thomas Schnegg die Anstecknadel der Chorgemeinschaft für 10jährige Mitgliedschaft.
Herr Eiter überbrachte Grüße seitens des Landesobmannes Manfred Duringer, machte auf Veranstaltungen des TSB aufmerksam und gratulierte zum neuen Chorleiter.
Obmann Karl Gitterle beschloss den offiziellen Teil mit einem Dank an alle Anwesenden und lud zum Chor-Essen ein, das später mit frohem Singen ein gelungenes Ende fand!

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Anzeige
Das Freizeitticket bietet Familien ein ganzes Jahr lang Action und Spaß in Tirol!
2

Winter & Sommer
Urlaub daheim mit dem Freizeitticket Tirol

TIROL. Am 1. Oktober beginnt das neue Freizeitticket-Jahr! Das Freizeitticket Tirol garantiert ein ganzes Jahr lang – Winter und Sommer – viele tolle Freizeitvergnügen und sportliche Action für die ganze Familie bei 33 Bergbahnen & Kleinliften, 14 Freibädern & Seen, 6 Hallenbädern, 11 Eislaufplätzen und 13 Museen. Das Konzept des Freizeitticket Tirol ist in dieser Form und zu diesem Preis einzigartig in Österreich. Der Erfolg der letzten Jahre spricht dafür, 63.000 Tirolerinnen und...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen