Auszeichnung
Kaunertal bekommt Nachhaltigkeitssiegel „Best Tourism Villages“

Preisverleihung in Madrid: TVB-Geschäftsfürherin Michaela Gasser-Mark mit dem österreichischen Botschafter Christian Ebner.
3Bilder
  • Preisverleihung in Madrid: TVB-Geschäftsfürherin Michaela Gasser-Mark mit dem österreichischen Botschafter Christian Ebner.
  • Foto: Christian Ebner
  • hochgeladen von Othmar Kolp

KAUNERTAL. Die Auszeichnung mit dem Tourismusnachhaltigkeitssiegel an das Kaunertal durch die UN Welttourismusorganisation (UNWTO) wurde erstmals in Madrid verleihen. Das Kaunertal ist damit eine von 44 Vorzeigeregionen weltweit. Bundespräsident Van der Bellen und Tourimusministerin Köstinger gratulierten.

Kaunertal als Vorzeigeregion

Im Rahmen einer Pilotinitiative der UN Welttourismusorganisation (UNWTO) wurden 2021 erstmals weltweit 44 ausgewählte ländliche Tourismusdestinationen mit starkem Nachhaltigkeitsfokus mit dem Siegel „Best Tourism Villages by UNWTO“ ausgezeichnet. Mehr als 170 Destinationen aus 75 Ländern haben eingereicht. Als einziger österreichischer Kandidat ist das Kaunertal in Tirol unter den Preisträgern. Bewertet wurden Destinationen mit weniger als 15.000 Einwohnern durch eine Expertenjury in den folgenden Bereichen: Kulturelle und natürliche Ressourcen; wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit; Tourismuspotential/-entwicklung und regionale Wertschöpfungsketten; Governance; Infrastruktur und Zugänglichkeit; Gesundheit und Sicherheit.
Die Auszeichnung wurde im Rahmen der 24. Generalversammlung der UN Welttourismusorganisation am 2. Dezember in Madrid von Generalsekretär Zurab Pololikashvili an Michaela Gasser-Mark, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes im Kaunertal überreicht.

Der Naturpark Kaunergrat wird durch die Hochgebirgslandschaft der Ötztaler Alpen geprägt und reicht von den Innauen bis hinauf zur Wildspitze.
  • Der Naturpark Kaunergrat wird durch die Hochgebirgslandschaft der Ötztaler Alpen geprägt und reicht von den Innauen bis hinauf zur Wildspitze.
  • Foto: Andi Kirschner
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Viele Gratulationen von höchster Ebene

„Ich gratuliere dem Kaunertal und allen Kaunertalerinnen und Kaunertalern sehr herzlich zu dieser internationalen Auszeichnung. Die Entwicklung hin zu einem nachhaltigen Tourismus ist in Zeiten der Klimakrise der einzige richtige und erfolgversprechende Weg", 

gratuliert Bundespräsident Alexander Van der Bellen, der im Kaunertal aufgewachsen ist und dem Tal bis heute sehr verbunden ist.
„Nachhaltigkeit wird im österreichischen Tourismus immer wichtiger. Nicht nur für die Gäste, sondern vor allem auch für die Betriebe und die Regionen. Das Kaunertal ist ein Paradebeispiel dafür. Ich bin daher sehr stolz, dass das Kaunertal auf internationaler Bühne vor den Vorhang geholt wird. Es ist ein Vorzeigebeispiel für die Zusammenarbeit zwischen Tourismus und Regionalpolitik. Gerade in dieser schwierigen Zeit für den Tourismus ist diese weltweite Anerkennung wohltuend, wichtig und wertvoll – zeigt sie doch wie Destinationsentwicklung im Sinne unseres Plan T - Masterplan für den Tourismus umgesetzt werden kann. Damit so eine langfristige, innovative und nachhaltige Tourismusentwicklung gelingt, müssen viele Akteure mitarbeiten, allen voran die Bevölkerung. Auch dieser Zusammenhalt zeichnet das Kaunertal aus“, freut sich Tourismusministerin Elisabeth Köstinger.

Das Kaunertal bietet auch im Winter ein vielfältiges Natur- und Sportprogramm.
  • Das Kaunertal bietet auch im Winter ein vielfältiges Natur- und Sportprogramm.
  • Foto: TVB Tiroler Oberland / Martin Lugger
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Vom Naturpark bis zum Gletscherskigebiet

Das Kaunertal steht für einen zukunftsfähigen Tourismus: Der von der Bevölkerung gegründete Naturpark wurde heuer um ein großes Schutzgebiet erweitert. Gleichzeitig bietet das Gletscherskigebiet am Talschluss die Chance für eine Zukunft im Wintertourismus. Ganzjahrestourismus mit dementsprechenden Jahresarbeitsplätzen und die sehr hohe Lebensqualität sichern die Lebensgrundlage für die Bevölkerung.

„Ich möchte mich hierbei besonders beim Tourismusverband für die Initiative und Organisation dieses Prozesses bedanken. Es ist der richtige Weg in die richtige Richtung und nur gemeinsam können wir für die Zukunft unseres Tales wichtige Weichen stellen. Unser Lebensraum ist die Basis und Tourismus kann nur in einer gesunden Symbiose nachhaltig funktionieren“,

so Josef Raich Bürgermeister der Gemeinde Kaunertal.

Preisverleihung in Madrid: TVB-Geschäftsfürherin Michaela Gasser-Mark mit dem österreichischen Botschafter Christian Ebner.
  • Preisverleihung in Madrid: TVB-Geschäftsfürherin Michaela Gasser-Mark mit dem österreichischen Botschafter Christian Ebner.
  • Foto: Christian Ebner
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Die Gemeinde Kaunertal und der Tourismusverband pflegen seit Jahren eine intensive Zusammenarbeit mit dem Naturpark Kaunergrat. Gemeinsam entwickeln sie Projekte im Bereich Klimawandelanpassung zum Thema Bewusstseinsbildung, naturnaher Waldbau, Klimafitte Almen, Regenwassernutzung, Klimaworkshops in Schulen sowie praktikable Ansätze für Gäste in Form des ersten Klima-Wanderführers. Als großer Meilenstein wurde nun auch die gesamte Bevölkerung mittels Workshops mit dem Titel „Zukunft. Lebensraum“ miteingebunden. Es wird nun der Fokus auf nachhaltige Entwicklungen und eine lebenswerte Zukunft von allen Akteuren mitgetragen.

„Die bewusste Ausrichtung als nachhaltige Region, welche sich vor allem mit dem Klimawandel und möglichen Anpassungsstrategien beschäftigt, ist schon seit vielen Jahren unser Thema in der Ausrichtung des Tourismus in der Region Kaunertal. Umso schöner nun die Bestätigung in den Händen zu halten! Ich bedanke mich bei allen, die diesen Weg mitgegangen sind“,

freut sich TVB-Geschäftsführerin Gasser-Mark.

Ist das Thema Nachhaltigkeit für dich ein Buchungsgrund bei der Urlaubswahl?


Kaunertal Tourismus nimmt Bevölkerung mit auf nachhaltige Reise


„Wandern im Kaunertal – Genau mein Klima“


Auszeichnung „Best Tourism Villages by UNWTO“ für Kaunertal


Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen