Begegnungszone
Keine Fußgängerzone in der Malser Straße

Die Malser Straß in der Landecker Innenstadt bleibt vorerst eine Begegnungszone.
  • Die Malser Straß in der Landecker Innenstadt bleibt vorerst eine Begegnungszone.
  • hochgeladen von Othmar Kolp

LANDECK (otko). In der Begegnungszone ist laut Stadtchef Jörg zum jetzigen Zeitpunkt keine Fußgängerzone erwünscht.

Vorschläge und Ideen werden diskutiert

Zum Thema Begegnungszone in der Malser Straße gab es vergangenen Mittwoch ein Treffen. Die Stadtgemeinde Landeck hatte dazu Vertreter der Leistungsgemeinschaft Landeck-Zams, des TVB TirolWest und der Wirtschaftskammer sowie die Stadtpolizei, den Architekten Andreas Pfenniger und die Anrainer geladen. "Wir haben ein Resümee gezogen und Möglichkeiten für eine Verbesserung angesprochen. Auch wurden die Reaktionen seitens der Stadtpolizei und der Wirtschaft aufgenommen. Daneben sind auch interessante Vorschläge gekommen, die nun in der nächsten Sitzung im Planungsausschuss diskutiert werden", informierte Bgm. Dr. Wolfgang Jörg. Dazu gehört unter anderem ein Nachtfahrverbot oder Änderungen bei den Parkzeiten. Auch für Vizebürgermeister Thomas Hittler, Obmann des Planungs- und Verkehrsausschusses, war es ein konstruktives Gespräch mit interessanten Ideen. Zudem soll noch eine Stellungnahme der Leistungsgemeinschaft folgen.

Fußgängerzone noch zu früh

"Eine Fußgängerzone ist in der jetzigen Phase nicht gewünscht und auch noch viel zu früh. Mittelfristig muss aber das Ziel sein, jene Leute auf die Landesstraße zu bringen, die mehrmals am Tag in der Begegnungzone mit ihren Autos ihre Runden drehen", unterstreicht Stadtchef Jörg.
Die SPÖ-Fraktion hatte in der letzten Sitzung einen Antrag auf eine temporäre Sommerfußgängerzone eingebracht. "Es geht hier nur mit einem Miteinander und der SPÖ-Antrag ist ohne Lösungsmöglichkeit", so Hittler.

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen