Feuerwehreinsatz in Landeck
Kerze verursachte Brand in Wohnung

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit führte eine brennende Kerze zu dem Brand im Mehrparteienhaus in Landeck.
4Bilder
  • Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit führte eine brennende Kerze zu dem Brand im Mehrparteienhaus in Landeck.
  • Foto: Schwarz
  • hochgeladen von Daniel Schwarz

LANDECK. Am 21.06.2019 gegen 15:45 Uhr konnten Mitarbeiter eines in einem Mehrparteienhaus im Erdgeschoß etablierten Betriebs durch die Gebäudelüftung deutlichen Brandgeruch wahrnehmen.
Da der Brandgeruch nicht zuordenbar war, wurde die Stadtfeuerwehr Landeck verständigt.

Die Feuerwehr konnte mittels Wärmebildkamera feststellen, dass eine Wohnungstür in dem Mehrparteienhaus stark erwärmt und aus der Wohnung deutlicher Brandgeruch wahrnehmbar war. Nach der Türöffnung durch die Feuerwehr konnte ein Brand im Hausgang der Wohnung festgestellt werden. Da zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar war, ob sich Personen in der Wohnung befinden, wurde zeitgleich mit den Löscharbeiten eine Personensuche durchgeführt. Der Brand konnte rasch gelöscht werden, Personen befanden sich keine in der Wohnung.

Die im Anschluss durchgeführte Brandermittlung ergab, dass mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine brennende Kerze, welche auf einer Kommode im Hausgang aufgestellt war, zum Brand geführt hatte (Quelle: Polizei).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen