Kleiderladen wird bestens angenommen

40 ehrenamtliche MitarbeiterInnen arbeiten für den Kleiderladen des Roten Kreuzes in Zams.
6Bilder
  • 40 ehrenamtliche MitarbeiterInnen arbeiten für den Kleiderladen des Roten Kreuzes in Zams.
  • Foto: Rotes Kreuz
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ZAMS. "Mode für die kleine Geldbörse", so lautet der Slogan vom Kleiderladen des Roten Kreuzes in Zams. Ende Juni 2012 konnte die Bezirksstelle Landeck das Sozialangebot neben Essen auf Rädern und der Team Österreich Tafel (kostenlose Lebensmittelausgabe) um einen Kleiderladen in der Bachgasse 14 in Zams erweitern. Guterhaltene Kleidungsstücke werden zu äußerst günstigen Preise abgegeben. Einkaufen kann jeder.
"Uns ist es sehr wichtig, dass sozialschwache Familien und Alleinstehende die Möglichkeit haben gut erhaltene Bekleidungsstücke zu sehr günstigen Preisen zu erwerben", betont die Sozialreferentin Christa Haslacher vom Roten Kreuz Landeck. Registrierte Kunden erhalten mit der Kundenkarte nochmals einen Rabatt von 50 Prozent auf die angeschriebenen Preise.
Die abgegebenen Kleidungsstücke werden, bevor sie in den Verkauf kommen, einer sehr strengen Kontrolle unterzogen. Die Sachen müssen in Ordnung und sauber sein. Liebevoll werden die Kleidungsstücke dann im Kleiderladen präsentiert. Es sind alles Einzelstücke. "Teilweise gibt es Markenware wie Hugo Boss, Tommy Hilfiger oder Lacoste, die nur um ein paar wenige Euros zu haben sind", weiß Haslacher.

Ehrenamtliche MitarbeiterInnen

Über 40 ehrenamtliche MitarbeiterInnen unter der Leitung von Christa Haslacher arbeiten im Kleiderladen mit. Die in den Rotkreuz-Dienststellen im Bezirk abgegebenen Kleidungsstücke werden kontrolliert, sortiert und teilweise auch privat von den Frauen zu Hause gewaschen, bevor sie in den Verkauf kommen.
Guterhaltene und saubere Kleidungsstücke können in jeder Dienststelle im Bezirk Landeck abgegeben werden. Von Ihnen nicht mehr getragene Kleidungsstücke können für Menschen, die im Leben nicht auf die finanzielle Butterseite gefallen sind, sehr wichtig sein. Schauen auch Sie in Ihrem Schrank nach, ob Sie nicht auch das eine oder andere Stück finden, das Sie nicht mehr anziehen oder benötigen.
 
Informationen zum Kleiderladen oder zur freiwilligen Mitarbeit: Christa Haslacher, Referentin für Soziales - Telefon 0664/1214689.
Geöffnet hat der Kleiderladen jeden Montag von 9 bis 12 Uhr und am Mittwoch und Samstag jeweils von 13 bis 18 Uhr.

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.