Kooperation zwischen TFBS Landeck und LLA Imst geht in die zweite Runde

Aus den Fleischprodukten aus Imst wurde ein tolles Vier-Gänge- Menü gezaubert
6Bilder
  • Aus den Fleischprodukten aus Imst wurde ein tolles Vier-Gänge- Menü gezaubert
  • hochgeladen von Daniel Schwarz

LANDECK (das). Die Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel in Landeck und die Landwirtschaftliche Landeslehranstalt in Imst haben ein einzigartiges Kooperationsmodell erarbeitet, das in diesem Schuljahr zur Umsetzung gelangt.
Letzte Woche kam der zweite Teil an die Reihe, das Thema dieser Staffel war Fleisch (Schwein). Durch diese Kooperation bekamen die Schülerinnen einen nachhaltigen, tiefergehenden Bezug zu Lebensmittel.

Die SchülerInnen der Berufsschule lernten von Mittwoch bis Donnerstag, an der LLA Imst, angefangen von der Schweinezerlegung, bis hin zur Verwertung der Fleischprodukte. So wurden etwa Weißwürste und Fleischkäse produziert. Auf die Schlachtung wurde bewusst von Seiten der Berufsschule verzichtet. Die Verarbeitung bot den SchülerInnen einen interessanten Einblick auf die Herkunft und in den Alltag der Fleischproduzenten.

Am letzten Tag der Woche lernten die Schüler der LLA mit den angehenden Kochlehrlingen der TFBS diese Schweineprodukte an der Berufsschule in verschiedenen Gerichten
zu verkochen und einzubauen. Das viergängige Menü mit dem Titel „SAU GUAT“ wurde mit Begeisterung beiderseits zubereitet und verkostet. Augenmerk wurde besonders auf die Regionalität und auf rein biologische Produkte gelegt.

Fazit von beiden Schulen: Es ist ein geniales Projekt wobei die Nachhaltigkeit der Produkte enorm im Vordergrund stehen. Alle Beteiligten freuen sich auf den nächsten Teil dieser einzigartigen Kooperation. Dieser Teil wird den Schwerpunkt Obst- und Gemüseanbau haben.
Auch die beiden Direktoren sind enorm stolz auf dieses Projekt, und sehen großes Potenzial darin dies weiter zu entwickeln.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen