Landeck ging musikalisch beschwingt ins neue Jahr

Das Neujahrskonzert des Salonorchesters Wien-Tirol hat Tradition in Landeck. Geladen wurde auch zum Sektausklang.
10Bilder
  • Das Neujahrskonzert des Salonorchesters Wien-Tirol hat Tradition in Landeck. Geladen wurde auch zum Sektausklang.
  • hochgeladen von Marion Prieler

LANDECK (Me.). Im voll besetzten Landecker Stadtsaal gab das Salonorchester Wien-Tirol unter der musikalischen Leitung von Barbara Ortner vergangenen Samstag ein viel beachtetes Neujahrskonzert mit traditionellen und lebendigen Werken von Johann Strauß. Landecks ehemalige Kulturreferentin Monika Rotter hat das Konzert in die Bezirkshauptstadt gebracht, dankte Bürgermeister Wolfgang Jörg der Kulturreferentin sowie dem Sponsor, der Hypo Tirol Bank. Ein Stelldichein gab sich Martin Rotter aus Landeck, der Mitglied im Salonorchester ist.

Hypo in Landeck feiert 30. Geburtstag

Wie Landecks Hypo Tirol Bank-Filialleiter Manfred Pfisterer betonte, feiert die Hypo-Filiale in Landecks im heurigen Jahr ihr 30-jähriges Bestandsjubiläum. "Die Filiale soll umgebaut sowie aufgebaut werden", berichtete Pfisterer und meinte: "Damit zeigt die Hypo, wie wichtig der Standort in Landeck ist."
Unter die zahlreichen Kulturbesucher mischten sich unter anderem Vizebürgermeister Herbert Mayer, GR Peter Vöhl, GR Simone Luchetta, Andreas Kleinhansl (Hypo Tirol Bank), Obmann des Bezirksmuseumsvereins Christian Rudig, Gerald Kurdoglu Nitsche, Bruno Öttl, Dr. Walter Stefan aus Fließ mit Gattin und Sohn Daniel, Engelbert Gitterle, Otto Gitterle sowie die Unternehmer Peter Gitterle mit Gattin Sonja und Martina Gitterle.

Autor:

Marion Prieler aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.