Bahnstudie im Landtagsausschuss präsentiert
Landeck-Ötztal: Zweigleisigkeit nur streckenweise notwendig

Arlbergbahn zwischen Landeck und Ötztal soll streckenweise ausgebaut werden: Dichterer Fahrplan und schnellere Verbindungen in Aussicht.
  • Arlbergbahn zwischen Landeck und Ötztal soll streckenweise ausgebaut werden: Dichterer Fahrplan und schnellere Verbindungen in Aussicht.
  • Foto: ÖBB
  • hochgeladen von Othmar Kolp

LANDECK/IMST. Als eines der Leuchttürme im schwarz-grünen Koalitionsabkommen gilt der zweigleisige Ausbau der Bahnstrecke im Tiroler Oberland. Dafür wurde im Landhaus gemeinsam mit der ÖBB in den vergangenen Monaten intensiv an einer Studie gearbeitet, die nun überraschende und erfreuliche Ergebnisse bringt. Landesrätin Ingrid Felipe legte die Studie letzte Woche den Abgeordneten im zuständigen Verkehrsausschuss des Tiroler Landtages vor. „Für alle PendlerInnen im Oberland bringt diese Studie gute Neuigkeiten. Denn ein Ausbau ist machbar und das ohne die Notwendigkeit von durchgängig zwei Gleisen. Das spart Kosten und erhöht die Realisierungschancen“, fasst der Grüne Verkehrssprecher Michael Mingler das Studienergebnis zusammen.

Dichterer Fahrplan und schnellere Verbindungen

Konkret kommt die Studie zum Schluss, dass eine Zweigleisigkeit auf Teilstrecken zwischen Ötztal und Roppen sowie Imst und Imsterberg erhebliche Verbesserungen sowohl bei der Taktung wie auch der Geschwindigkeit bringen würde. „Die Zweigleisigkeit in diesen Bereichen ermöglicht vier Verbesserungen: Erstens kann damit ein halbstündiger Takt mit Regionalexpresszügen zu den Hauptverkehrszeiten eingeführt werden. Zweitens wird die Pünktlichkeit erhöhrt. Drittens können die Railjets und anderen Fernverkehrszüge jede Stunde in Ötztal und Imst halten, statt wie bisher nur abwechseln. Und viertens wird die Verbindung um bis zu 8 Minuten schneller“, freuen sich die BezirkssprecherInnen der Grünen im Imst und Landeck, Dorothea Schumacher und Wolfgang Egg.
Der Landtag wird nun in einer der kommenden Sitzungen Landesrätin Ingrid Felipe für die weiteren Verhandlungen mit dem Bund beauftragen. Michael Mingler sieht den Verhandlungen über die finanzielle Ausgestaltung optimistisch entgegen. „Diese Studie spricht für sich. Von dem Ausbau profitieren alle“, so der Grüne.

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.