DOKUMENTATION 60 JAHRE TALKESSEL LANDECK - ZAMS
Landeck - Zams vor 60 Jahren und heute

Direkter Vergleich zwischen einst und jetzt des Talkessels Landeck - Zams. Empfehle dringend Klick in das Tableau um es im Vollbildmodus betrachten zu können!
4Bilder
  • Direkter Vergleich zwischen einst und jetzt des Talkessels Landeck - Zams. Empfehle dringend Klick in das Tableau um es im Vollbildmodus betrachten zu können!
  • Foto: © by Ing. Günter Kramarcsik
  • hochgeladen von Günter Kramarcsik


Im Bild links sieht man Landeck vor ca. 60 Jahre


Im Foto „Alte Ansicht von Landeck aus dem Jahr 1960“ ist zu sehen:
Unten links ist noch das Hotel Post zu sehen, welches abgerissen wurde und mit einem städtebaulichen Verbrechen ersetzt wurde.

Zwischen der Pfarrkirche und dem Schloss ist unten noch das Marienheim zu sehen. Dieses wurde abgetragen und an Stelle dessen wurde das Altenheim errichtet. An der Vorderkante des Geländebruches zur Stadt wurde das Seniorenheim (betreutes Wohnen) errichtet.

Hinter der Kirche ist die fast unbebaute "Urtl" und links davon in Richtung Zams ist die noch unbebaute Öd zu sehen mit Baracken aus der Kriegszeit und einem Freischwimmbad.
 
Im Hintergrund ist das noch viel kleinere KH St. Vinzenz zu sehen und Zams, welches sich in Laufe der Zeit in Richtung Landeck (in den Westen) und nach Norden stark ausdehnte.

Am rechten Rand sieht man zum alten Hotel Trams, welches heute ebenfalls von höherer und dichterer Bewaldung nicht mehr zu sehen ist. Damals waren auch noch viel mehr Wiesen, welche heute teilweise verwaldet sind. Auch diese Verwaldung ist ein Indiz dafür, dass die landwirtschaftlichen Betriebe im Talkessel stark zurück gingen.

Im Foto „Heutiges Landeck im Vergleich zur Aufnahme vor 60 Jahren“ ist zu sehen:
Die störende Stromleitung welche vor 60 Jahren noch nicht vorhanden war. Sie ist ein Indiz für die massive Siedlungsentwicklung. Aber auch die Bäume im unteren Vordergrund wurden größer und verdecken einen großen Teil des südlichen Stadtendes.

Auf der „Öd“ und in der „Urtl“ ist die dichte Verbauung gut zu erkennen. Im Vordergrund (unten links) steht das neuzeitliche Zeugnis eines städtebaulichen Verbrechen.

Im Hintergrund sieht man die Ausdehnung von Zams nach Westen und Norden, aber auch die Vergrößerung um mindestens das doppelte Volumen des Krankenhauses St. Vinzenz.

An den Berghängen des Krahbergs ist sowohl im Hintergrund als auch im Vordergrund (Trams) die Verkleinerung der Wiesen gut zu erkennen.

Am Fuß der Berghänge der Silberspitze sind die Schottergruben und das Fertigbetonwerk gut zu erkennen, welche vor 60 Jahren noch unberührt waren!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen