Polizeimeldung
Landecker Polizei klärte Sachbeschädigungen

Die Landecker Polizei klärte die Sachbeschädigungen: Zwei Jugendliche wurden als Verdächtige ausgeforscht (Symbolbild).
  • Die Landecker Polizei klärte die Sachbeschädigungen: Zwei Jugendliche wurden als Verdächtige ausgeforscht (Symbolbild).
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Othmar Kolp

LANDECK. Die Sachbeschädigungen in der Pfarrkirche Perjen und am Landecker Bahnhof wurden geklärt. Die Polizei forschte einen 13- und 14-Jährigen als Verdächtige aus, die Angaben aus Langeweile gehandelt zu haben.

Sachbeschädigungen aufgeklärt

In der Pfarrkirche Perjen (frühere Kapuzinerkirche) wurden von unbekannten Tätern zwischen 1. und 26. Juni im linken Beichtstuhl beide hölzernen Beichtgitter eingeschlagen. Am Landecker Bahnhofsgelände verübten ebenfalls unbekannte Täter am 28. Juni in den WC-Anlagen diverse Sachbeschädigungen. Beim ÖBB-Parkplatz wurden ein Verkehrszeichen aus dem Boden gerissen.

Beichtgitter in der Pfarrkirche Perjen eingeschlagen

"Aus Langeweile gehandelt"

Im Zuge der Erhebungen konnten von Beamten der PI Landeck ein 14-jähriger und ein 13-jähriger Österreicher als Verdächtige zu den angeführten Taten ausgemittelt werden. Die Buben waren geständig und gaben an, aus Langweile gehandelt zu haben. Der 14-jährige gab auch zu, Ende Juni 2020 von einem Quad das Kennzeichen heruntergerissen und an einen Freund (14) weitergegeben zu haben. Ein 15-jähriger Syrer, der Ende Juni 2020 in Landeck einen Kleintransporter mit einem Golfschläger beschädigt hat, konnte ebenfalls ausgemittelt werden. (Quelle: Polizei)

Zeugen gesucht – WC-Anlagen am Landecker Bahnhof beschädigt

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Anzeige
Die Gäste erwartet ein besonderes 5-Gänge-Menü.
  Aktion   3

Mitmachen & Gewinnen
"Tafeln am Hof" – Einladung für das Dinner rund ums Gemüse gewinnen

Ein Genusskonzept der besonderen Art geht in die zweite Runde. Die Agrarmarketing Tirol veranstaltet auch heuer wieder das „Tafeln am Hof“. An zwei Terminen im August und September stehen jeweils ausgewählte Produkte mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ im Zentrum eines exklusiven Dinners. Wir verlosen zwei der begehrten Einladungen! Den Anfang macht das Gemüse. Ein köstliches 5-Gänge-Menü erwartet die Gäste am 24. August 2020, ab 18.00 Uhr, mitten auf dem Gemüsefeld der Familie Giner in...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen