Landecker Reiseexperte verabschiedet sich in Ruhestand

Offizielle Verabschiedung: Josef Winkler (2. v.re.) mit Sohn Thomas, Bgm. Wolfgang Jörg und TUI Tirol Direktor Herbert Schatz (v.l.).
6Bilder
  • Offizielle Verabschiedung: Josef Winkler (2. v.re.) mit Sohn Thomas, Bgm. Wolfgang Jörg und TUI Tirol Direktor Herbert Schatz (v.l.).
  • hochgeladen von Othmar Kolp

LANDECK (otko). Mit Josef Winkler verabschiedet sich ein Reiseexperte Ende Dezember 2017 in den verdienten Ruhestand. Fast 42 Jahr lang hat er in der Reisebranche gearbeitet und die beiden TUI Das Reisebüro-Filialen in Landeck erfolgreich geführt. Künftig übernimmt der 36-jährige Thomas Winkler die Filialleitung. "Erleichtert wird mir der Abschied, weil ich weiß, dass sich mein Sohn Thomas gemeinsam mit meiner langjährigen Mitarbeiterin Ingrid Bartl und meiner neuen Kollegin Elisa Köll, um die nächsten Reisepläne unserer Kunden nach besten Wissen und Gewissen kümmern wird", so Josef Winkler.
Ende November fanden sich neben dem Tiroler TUI-Direktor Herbert Schatz auch der Landecker Bgm. Dr. Wolfgang Jörg, die ehemaligen Weggefährten Egon Schütz, Manfred Juen und Albin Zangerl sowie Carmen und Paul Köhle von den Pfundskerlen zur offiziellen Verabschiedung ein. "Für mich ist es schön, dass der Familienbetrieb Winkler weiter geführt wird. Die Zusammenarbeit war immer sehr kollegial und Josef Winkler hat selbst für seinen Nachfolger gesorgt. Wichtig ist vor allem, dass ein guter Kundenservice und eine gute Beratung in dieser Form in den beiden TUI-Büros in Landeck weiter läuft", betonte Direktor Schatz.

Überwältigendes Echo

Auch Stadtchef Jörg streute zur Verabschiedung Rosen: "Josef Winkler ist in der Reisebranche und in der Landecker Szene ein bekannter Mann. Mit viel Engagement und Leidenschaft war er ein absoluter Profi in seinem Geschäft und daher ist der Erfolg so groß. Ich hoffe, dass er auch in Zukunft seinem Sohn Thomas beratend zur Seite steht."
Besonders gerührt zeigte sich Josef Winkler auch von dem überwältigendem Echo der Kunden in seiner "Abschieds-Pfiat di-Woche". "Weit über 300 Stammkunden sind auf ein Glas Sekt zur Verabschiedung vorbeigekommen. Ich habe aber versprochen, dass ich in Zusammenarbeit mit Egon Schütz und dem altbewährten Team die Frühjahrs- und Herbstreise mache. Zudem werde ich zusammen mit Egon Schütz bei der Pfundskerle-Reise im Juni 2018 als Reiseleiter fungieren", sagte Winkler zum Abschied.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen