Seilbahn Komperdell GmbH
Mit der betrieblichen Gesundheitsförderung immer bergauf

Die Seilbahn Komperdell legt besonderen Wert auf die Gesundheit sowie dem Wohlbefinden ihrer MitarbeiterInnen.
2Bilder
  • Die Seilbahn Komperdell legt besonderen Wert auf die Gesundheit sowie dem Wohlbefinden ihrer MitarbeiterInnen.
  • Foto: Seilbahn Komperdell
  • hochgeladen von Daniel Schwarz

SERFAUS. Unter dem Motto „G’sundheit&morgen“ werden den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Seilbahn Komperdell Serfaus zahlreiche verhaltens- & verhältnisorientierte Maßnahmen angeboten, die maßgeblich zu einem gesunden Arbeitsklima beitragen. Verhaltensorientierte Maßnahmen zielen darauf ab, das Verhalten der Mitarbeiter zu beeinflussen. Dazu gehören z.B. Seminare zu den Themen „Stressbewältigung“, „richtiges Heben und Tragen“ oder Bewegungsmaßnahmen. Verhältnisorientierte Maßnahmen hingegen verändern die Arbeitsumstände, wie Arbeitsumgebung, Arbeitsorganisation, etc.

Wohlbefinden am Arbeitsplatz

Als einer der größten Arbeitgeber im Bezirk und touristisches Dienstleistungsunternehmen legen die beiden Geschäftsführer der Seilbahn Komperdell, Mag. Georg Geiger und Ing. Stefan Mangott besonderen Wert auf die Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit sowie dem Wohlbefinden Ihrer MitarbeiterInnen – jeden Alters - am Arbeitsplatz. „Ein Dienstleistungsunternehmen in unserer Größenordnung ist nur dann erfolgreich, wenn sich die MitarbeiterInnen richtig wohl fühlen, gerne arbeiten, sicher arbeiten und ein Teil der Seilbahnfamilie sind“, erklären die beiden Geschäftsführer unisono.

Mitarbeiter bestimmen mit

Das Unternehmen beschäftigt sich seit 2013 intensiv mit dem Thema der betrieblichen Gesundheitsförderung und hat mittlerweile ein betriebliches Gesundheitsmanagement als fixen Bestandteil der Unternehmensstrategie implementiert.
Ein wesentliches Merkmal einer erfolgreichen betrieblichen Gesundheitsförderung stellt die aktive Beteiligung der MitarbeiterInnen an der Maßnahmenentwicklung dar. Den Beschäftigten bietet sich dabei die Möglichkeit Verbesserungspotentiale unmittelbar aufzuzeigen und Problemlösungen zu entwickeln. Die MitarbeiterInnen übernehmen somit die Rolle der Experten. Durch regelmäßig stattfindende Mitarbeiterbefragungen und Workshops wird aufgezeigt, wo Veränderung oder Optimierung notwendig wäre bzw. was bereits gut läuft. Anschließend werden die Themen besprochen, es werden Lösungen erarbeitet und gemeinsam umgesetzt. Zusätzlich zu den fix verankerten Maßnahmen gibt es jährlich einen BGF-Schwerpunkt.
Diese Schwerpunkte reichen von gesunder Ernährung, über Sonnen- & Hautschutz, Bewegungsprogramm im hauseigenen Fitness Center bis hin zur Suchtprävention (bspw. Raucherentwöhnung) uvm. Ganz nebenbei erwähnt, darf trotz „gesund ausgewogener“ Ernährung das beliebte Wiener Schnitzel einmal pro Woche natürlich nicht fehlen.

Lebensorientierte Arbeitswelt

Aktuell arbeitet die BGF Steuergruppe (dessen Mitglieder reichen von der Geschäftsführung über den Betriebsrat bis hin zur Sicherheitsfachkraft und zum Lehrlingsbeauftragten) an einer „lebensphasenorientierte Arbeitswelt“. Ziel ist es, sinnvolle Maßnahmen für sog. „altersgerechtes“ Arbeiten zu entwickeln und umzusetzen - abgestimmt auf die Anforderung bei der Seilbahn Komperdell. Im Vordergrund steht ganz klar das Denken in Kompetenzen und dem bestmöglichen Einsatz der vielfältigen Fähigkeiten! Lebensphasenorientiertes Generationenmanagement hilft unseren Mitarbeitern das Arbeitspotential zu entfalten und dabei gesund und motiviert zu bleiben! Gerade ältere Arbeitnehmer schätzen den Generationenmix bei der Seilbahn Komperdell, denn man kann sehr wohl auch von den ganz Jungen etwas lernen. Weiterbildungsmaßnahmen werden künftig nach altersdidaktischen Gesichtspunkten durchgeführt. Flexible und altersgerechte Arbeitszeitmodelle runden das Paket ab.

WIN-WIN Situation

Betriebliche Gesundheitsförderung bzw. betriebliches Gesundheitsmanagement ermöglicht eine WIN-WIN-Situation und bringt sowohl den Beschäftigten als auch dem Unternehmen eine Reihe von Vorteilen. Die Seilbahn Komperdell wurde bereits zweimal in Folge mit dem BGF-Gütesiegel ausgezeichnet. Das BGF-Gütesiegel wird alle 3 Jahre vom Bundesministerium für Gesundheit, dem Fonds Gesundes Österreich sowie dem europäischen Netzwerk für Betriebliche Gesundheitsförderung verliehen. Dieses Gütesiegel zeichnet die vorbildliche Implementierung von BGF nach den Qualitätskriterien des Europäischen Netzwerkes für Betriebliche Gesundheitsförderung aus.

Die Seilbahn Komperdell legt besonderen Wert auf die Gesundheit sowie dem Wohlbefinden ihrer MitarbeiterInnen.
Diese Schwerpunkte reichen von gesunder Ernährung, über Sonnen- & Hautschutz, Bewegungsprogramm im hauseigenen Fitness Center bis hin zur Suchtprävention (bspw. Raucherentwöhnung) uvm.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen