Murenktatstrophe: Gemeinde See sagt Vergelt's Gott

Bgm. Anton Mallaun und die Gemeindeführung von See  bedankt für die überwältigende Hilfsbereitschaft.
  • Bgm. Anton Mallaun und die Gemeindeführung von See bedankt für die überwältigende Hilfsbereitschaft.
  • hochgeladen von Othmar Kolp

SEE. Die Gemeindeführung von See unter Bürgermeister Anton Mallaun bedankt sich im Namen der Bevölkerung und insbesondere der direkt von der Murenkatastrophe in See Betroffenen für die überwältigende Hilfsbereitschaft.
Besonders bedanken wir uns:
- bei der Freiwilligen Feuerwehr See, bei allen Nachbarfeuerwehren, beim Katastrophenzug und der Bezirksleitung der Feuerwehr für die gut organisierte und effiziente Hilfe
- bei der Wildbach – und Lawinenverbauung, insbesondere bei Hr. Gebhard Walter für die Unterstützung in der Katastrophennacht, sowie der schnellen Umsetzung der Planung für die neue Verbauung
- beim österreichischen Bundesheer für den effizienten Assistenzeinsatz
- beim Roten Kreuz und bei allen Frauen unserer Gemeinde, für die gute
Verpflegung während der Aufräumarbeiten
- beim Kriseninterventionsteam für den tröstenden Beistand
- bei der Polizei, die uns ebenfalls bei den Aufräumarbeiten unterstützt hat
- bei allen Unternehmern und Nachbargemeinden, die mit Sachspenden
oder Bereitstellung von Arbeitsgeräten den Hilfseinsatz unterstützt haben
- bei den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern für die unermüdliche
Arbeit
- bei den Asylwerbern, für die Aufräumarbeiten bei den Flurschäden
- bei den Einheimischen, für die Bereitstellung von Beherbergungen für die
Betroffenen
- bei den Arbeitgebern, die ihre Mitarbeiter für die Aufräumarbeiten
freigestellt haben
- bei unserem Landeshauptmann mit seinen Mitarbeitern, sowie bei
unserem Bezirkshauptmann mit seinen Mitarbeitern, für die rasche und unbürokratische Hilfestellung
"Überaus großzügige Geldspenden sind auf unserem Spendenkonto eingegangen. Viele Benefizveranstaltungen wurden organisiert und der Reinerlös gespendet. Ebenfalls haben wir sehr viele Sachspenden für die Betroffenen erhalten. Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht alle namentlich anführen können. Allen herzlichen Dank für ihren Beitrag. Durch die riesige Welle der Hilfsbereitschaft konnte die Situation für die Betroffenen und für unsere Gemeinde schon wesentlich verbessert werden, dafür allen ein herzliches Vergelts Gott", so Bgm. Anton Mallaun.

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.