Neue Feuerwehrhalle in Graf-Gurnau

Die geehrten Mitglieder mit BFK Hermann Wolf, Kdt. Stv.  Christoph Legenstein, Kdt. Hubert Senn und Bgm. Thomas Lutz (v. l.).
8Bilder
  • Die geehrten Mitglieder mit BFK Hermann Wolf, Kdt. Stv. Christoph Legenstein, Kdt. Hubert Senn und Bgm. Thomas Lutz (v. l.).
  • hochgeladen von Othmar Kolp

GRINS (otko). Die Freiwillige Feuerwehr Grins hielt vergangenen Freitag ihre Jahreshauptversammlung im Gasthof Maultasch ab. Als Ehrengäste konnte Kommandant Hubert Senn, der zugleich Bezirksfeuerwehrkommandant Stv. ist, Bgm. Thomas Lutz, Bezirksfeuerwehrkommandant Hermann Wolf und Ehrenmitglied BFI a. D. Othmar Weiskopf begrüßen.
Mit 31. Dezember 2015 umfasst die FF Grins 103 Mitglieder (86 Aktive und 17 Reserve). "Neben einer Neuaufnahmen hatten wir 2015 leider zwei Abgänge durch freiwillige Austritte zu verzeichnen", so Senn.

Mehr Einsätze

Die Wehr hatte 2015 insgesamt 21 Einsätze zu verzeichnen. "Davon waren sechs technische Einsätze, 14 Alarme durch Brandmeldeanlagen und eine Brandsicherheitswache", berichtete der Kommandant. Der größte Einsatz war jener bei der Murenkatstrophe in See. "Beim KAT-Einsatz haben alle eine tolle Arbeit geleistet und es konnte in See schnell und effektiv geholfen werden. Trotz des starken Anstiegs bei den Fehlalarmen ist die Einsatzdisziplin perfekt", betonte Senn. Bei den Einsätzen leisteten 358 Kameraden 581 Einsatzstunden.
Daneben wurden 87 Übungen und Schulungen abgehalten. An der Landesfeuerwehrschule besuchten 19 Mitglieder 30 Kurse. Kommandant Senn zeigte sich stolz: "Aus- und Weiterbildung wird bei uns groß geschrieben, was sich an der fleißigen Probenteilnahme zeigt." Bei der Atemschutzleistungsprüfung in Landeck holte ein Trupp Gold und ein Trupp erreichte in Imst Bronze. Insgesamt wurden im Jahr 2015 bei 282 Aktivitäten 1.834 Mitglieder eingesetzt und dabei 4.849 Stunden geleistet.
Schließlich gab es noch Ehrungen vorzunehmen. Die Medaille für 25 Jahre Tätigkeit im Feuerwehrwesen erhielten Johann Alois Scherl und Thomas Leitner. Othmar Weiskopf, Georg Starjakob und Robert Schimpfössl wurden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Neue Feuerwehrhalle

Dorfchef Thomas Lutz dankte für das Engagement: "Als Bürgermeister bin ich stolz, so eine schlagkräftige Feuerwehr zu haben." Seit Herbst 2015 wird die Feuerwehrhalle in Graf-Gurnau erneuert. Die budgetierte Kostenschätzung für die Sanierung bzw. Erweiterung beträgt laut Lutz 190.000 Euro, wobei die sich die Kosten durch Eigenleistungen und den Einsatz der Gemeindearbeiter bei 170.000 Euro bewegen sollen. Daniel Schmid, Kommandant der Löschgruppe Graf-Gurnau berichtete, dass bisher 730 freiwillige Arbeitsstunden geleistet wurden. "Wir bekommen eine moderne Halle. In zwei bis drei Monaten wird sie fertig sein", dankte Schmid der Gemeinde für die Unterstützung.

Beförderungen

Manuel Scherl, Thomas Pöll, Philipp Pöll, Julian Zimmermann, Jakob Ruetz und Mathias Jenewein zum Feuerwehrmann (FM) durch Angelobung
Michael Lutz und Benjamin Scherl zum Oberfeuerwehrmann (OFM)
Florian Schnitzler, Sabrina Schnitzler und Sebastian Siehs zum Hauptfeuerwehrmann (HFM)
Josef Nuener zum Oberlöschmeister (OLM)
Martin Pig zum Oberbrandmeister (OBM)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen