Polizeimeldung
Neun Verletzte bei Verkehrsunfall auf der Reschenstraße in Tösens

Der schwere Verkehrsunfall auf der Reschenstraße bei Tösens forderte neun Verletzte.
5Bilder
  • Der schwere Verkehrsunfall auf der Reschenstraße bei Tösens forderte neun Verletzte.
  • Foto: ZOOM.TIROL
  • hochgeladen von Othmar Kolp

TÖSENS. Bei einem schweren Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen auf der Reschenstraße wurden neun Personen verletzt, darunter vier Soldaten des Bundesheeres. Die B180 musste in beide Richtungen für zwei Stunden gesperrt werden.

Schwerer Verkehrsunfall in Tösens

Am 14. Februar gegen 08:00 Uhr kam es auf der B180 Reschenbundesstraße im Gemeindegebiet von Tösens bei Straßenkilometer 13,000 zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem insgesamt neun Personen unbestimmten Grades verletzt wurden. Ein 21-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Lienz fuhr mit einem Bundesheerfahrzeug auf der B180 von Prutz kommend in Richtung Pfunds. Im Fahrzeug führte er drei weitere Bundesheerangehörige im Alter zwischen 20 und 23 Jahren mit. Aus unbekannter Ursache brach das Heck des Fahrzeuges auf der schneebedeckten Fahrbahn nach rechts aus und kam auf das Straßenbankett.
Der 21-Jährige versuchte sofort das Fahrzeug zu stabilisieren, geriet dabei jedoch über die Fahrbahnmitte und touchierte seitlich mit einem vorschriftsmäßig entgegenkommenden Pkw, der von einem 24-jährigen Österreicher aus dem Bezirk Landeck gelenkt wurde. Durch diese Kollision wurde das Bundesheerfahrzeug direkt auf die Gegenfahrbahn geschleudert es kam zu einem Frontalzusammenstoß mit einem ebenfalls vorschriftsmäßig entgegenkommenden Pkw, der von einem 39-jährigen italienischen Staatsangehörigen gelenkt wurde.

Pkw in Wiese geschleudert

Durch den Anprall wurde der Pkw des 39-Jährigen, indem sich noch drei weitere Personen im Alter zwischen 11 und 49 Jahren aus Italien befanden, ca. 30 Meter in die angrenzende Wiese geschleudert. Bei dem Unfall wurden alle Personen unbestimmten Grades verletzt, wobei acht Personen mit der Rettung bzw. einem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Zams und der 11-jährige Italiener mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert wurde.

Straße für zwei Stunden gesperrt

An allen Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Die Reschenstraße war in der Zeit zwischen 08:00 und 10:00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Für Pkw bestand eine örtliche Umleitung.
Neben vier Streifen der Polizeiinspektionen Ried i.O., Landeck und Pfunds waren die Freiwilligen Feuerwehren von Tösens, Ried i.O. sowie Prutz mit 50 Mann, drei Rettungsfahrzeuge des Roten Kreuzes Landeck, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie zwei Notarzthubschrauber im Einsatz (Quelle: Polizei)

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.