TVB Tiroler Oberland
Primetime für das Dreiländereck: Tiroler Oberland bei ServusTV

Schauspielerin Kristina Sprenger wagt sich auf den Anton Renk Klettersteig - zu sehen am 8. Juni um 20.15 Uhr in der Folge "Dreiländereck" von "Bergwelten" auf Servus TV.
7Bilder
  • Schauspielerin Kristina Sprenger wagt sich auf den Anton Renk Klettersteig - zu sehen am 8. Juni um 20.15 Uhr in der Folge "Dreiländereck" von "Bergwelten" auf Servus TV.
  • Foto: ServusTV / mediavilm
  • hochgeladen von Carolin Siegele

NAUDERS/PFUNDS/KAUNERTAL. Die ServusTV-Dokumentationsreihe „Bergwelten“ präsentiert am 8. Juni 2020 die besonderen Erlebnisräume Nauders - Tiroler Oberland - Kaunertal. Um 20:15 Uhr sind die imposanten Alpentäler und interessante, heimische Persönlichkeiten auf Sendung. Die TV-Produktion entstand auf Initiative des Tourismusverbandes Tiroler Oberland.

Die Folge „Tirols Dreiländereck“ erscheint am Montag, den 8. Juni um 20:15 Uhr, bei ServusTV.

Dr. Armin Falkner (Obmann TVB Tiroler Oberland) ist von der Werbewirkung der TV-Sendung in Deutschland, Österreich und der Schweiz überzeugt.
  • Dr. Armin Falkner (Obmann TVB Tiroler Oberland) ist von der Werbewirkung der TV-Sendung in Deutschland, Österreich und der Schweiz überzeugt.
  • Foto: TVB Tiroler Oberland / Andreas Schalber
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Für TVB-Obmann Dr. Armin Falkner resultiert ein großer Werbewert aus der TV-Dokumentation, insbesondere in Deutschland und der Schweiz. Zudem begrüßt er den optimalen Zeitpunkt der Ausstrahlung: „Kurz vor der Wiedereröffnung der Landesgrenzen zeigt sich die Region von ihrer schönsten Seite – geprägt von alpiner Vielfalt und einer weitläufigen Landschaft. Die beeindruckenden Bilder von ServusTV werden diese Alleinstellungsmerkmale zahlreichen Zuschauern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz Anfang Juni vermitteln“.

Einheimische unterwegs mit Kristina Sprenger

Im Rahmen der Dreharbeiten begleitete ein Team von ServusTV einheimische Persönlichkeiten vergangenes Jahr bei ihren Berg- und Naturabenteuern. Einige bekannte Alpinisten haben Beruf und Leidenschaft der eindrucksvollen Landschaft im Tiroler Oberland zu verdanken. Die Brüder und Extrem-Bergsteiger Christoph und Martin Schranz kennen jeden Gipfel in ihrer Heimat.

Christoph Schranz begleitet Kristina Sprenger bei den ersten alpinen Erfahrungen.
  • Christoph Schranz begleitet Kristina Sprenger bei den ersten alpinen Erfahrungen.
  • Foto: ServusTV / mediavilm
  • hochgeladen von Carolin Siegele

In der Sendung besteigen sie den Berg ihrer Kindheit, die Watzespitze auf über 3.500 Metern Seehöhe. Außerdem unterstützt Christoph die Tiroler Schauspielerin Kristina Sprenger bei ihren ersten alpinen Schritten auf dem Anton-Renk-Klettersteig.

Schauspielerin Kristina Sprenger wagt sich auf den Anton Renk Klettersteig - zu sehen am 8. Juni um 20.15 Uhr in der Folge "Dreiländereck" von "Bergwelten" auf Servus TV.
  • Schauspielerin Kristina Sprenger wagt sich auf den Anton Renk Klettersteig - zu sehen am 8. Juni um 20.15 Uhr in der Folge "Dreiländereck" von "Bergwelten" auf Servus TV.
  • Foto: ServusTV / mediavilm
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Nach dieser Grenzerfahrung erkundet sie gemeinsam mit Beatrix Monz aus Pfunds das idyllische Radurschltal und den geheimnisvollen Smaragdsee. Auf dem Edelweißsteig in Nauders genießen die beiden Tirolerinnen das einzigartige Dreiländerpanorama nach Südtirol, in die Schweiz und in das Oberinntal. Einen ebenso schönen Ausblick bieten die 3-Länder Enduro Trails am Reschenpass, die Celine Blochberger mit dem Mountainbike bestreitet.

Beatrix Monz und Kristina Sprenger genießen die Landschaft beim Berglauf.
  • Beatrix Monz und Kristina Sprenger genießen die Landschaft beim Berglauf.
  • Foto: ServusTV / mediavilm
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Schätze brauchen Schutz

Von der ereignisreichen Vergangenheit rund um das Dreiländereck zeugen heute zahlreiche Kulturdenkmäler und Einheimische, wie der Kaunertaler Sepp Praxmarer.

Sepp Praxmarer erzählt von der Zeit nach dem Krieg.
  • Sepp Praxmarer erzählt von der Zeit nach dem Krieg.
  • Foto: ServusTV / mediavilm
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Der ehemalige Bergführer erinnert sich an seine Zeit als Schmuggler nach dem Krieg und erzählt für die TV-Dokumentation von seinen Erlebnissen. Umso mehr schätzen die Einwohner heute die Natur und den Alpentourismus, der den Tälern eine gesunde wirtschaftliche Basis bietet. Der Schutz der einmaligen Kultur und Landschaft ist im Tiroler Oberland von großer Bedeutung. Thomas Schranz zeigt, wie er seine Schafe nachhaltig weiden lässt.

Thomas Schranz achtet beim Weiden seiner Schafe auf die Weideflächen und beugt Erosionen vor.
  • Thomas Schranz achtet beim Weiden seiner Schafe auf die Weideflächen und beugt Erosionen vor.
  • Foto: ServusTV / mediavilm
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Mit der "Wanderschäferei Tiroler Oberland" achtet er besonders auf Naturschutz und Weideflächen.

Präsidiale Einblicke

Der Bundespräsident, Dr. Alexander Van der Bellen, ist ebenso stolz auf seine Heimat, wie die Bewohner des Kaunertals auf ihn. Sein ganzes Leben ist geprägt von persönlichen Erlebnissen in den Bergen und auf den Wanderwegen der Region. Deshalb hat die Ernennung zum Kaunertaler Ehrenbürger für ihn eine ganz besondere Bedeutung.

Die Erlebnisräume Nauders - Tiroler Oberland - Kaunertal sind geprägt von alpiner Vielfalt.
  • Die Erlebnisräume Nauders - Tiroler Oberland - Kaunertal sind geprägt von alpiner Vielfalt.
  • Foto: ServusTV / mediavilm
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen