Eröffnungsbilanz
Römerturm in Schönwies mit einem Euro bewertet

Der Römertrum in Obsaurs wurde in der Eröffnungsbilanz der Gemeinde Schönwies mit einem Euro bewertet.
4Bilder
  • Der Römertrum in Obsaurs wurde in der Eröffnungsbilanz der Gemeinde Schönwies mit einem Euro bewertet.
  • Foto: Bartl Edwin
  • hochgeladen von Bartl Edwin

SCHÖNWIES (otko). Die Gemeinde Schönwies hat für die neue Buchführung ihr Vermögen bewertet. Das "Nettovermögen" der Kommune liegt bei rund 22,82 Millionen Euro.

Eröffnungsbilanz einstimmig beschlossen

Wie viel sind die Grundstücke und Gemeindestraßen wert? Diese Fragen beschäftigten auch den Schönwieser Gemeinderates in seiner letzten Sitzung am 29. September. Coronabedingt wurde im Gemeindesaal getagt. Bgm. Willi Fink (SPÖ) präsentierte die Eröffnungsbilanz zum 1. Jänner 2020, die einstimmig beschlossen wurde. Gemäß der neuen VRV 2015 (Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung) war dies notwendig.
Im Vorfeld musste die Gemeinde sämtliches Vermögen und ihr zur Verfügung stehenden Mittel evaluieren. "Es war eine intensive Beschäftigung. Unsere Finanzverwalterin Stefanie Rudig hat die Eröffnungsbilanz in Zahlen gegossen", dankte der Dorfchef für die aufwendige Arbeit. Für Vizebgm. Reinhard Raggl (ÖVP) hält mit der Umstellung weg von der Kammeralisitk nun "unternehmerisches Denken" Einzug in den Gemeinden. "Wir sehen hier den Abschreibungszustand der Gebäude und Fahrzeuge und wie mit den Mitteln bei Investitionen umgegangen wird."

Bgm. Willi Fink erläuterte die Zahlen der Eröffnungsbilanz zum 1. Jänner 2020 der Gemeinde Schönwies.
  • Bgm. Willi Fink erläuterte die Zahlen der Eröffnungsbilanz zum 1. Jänner 2020 der Gemeinde Schönwies.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Nettovermögen von 22,82 Millionen Euro

Herausgekommen ist beim Anlagenverzeichnis ein 111 Seiten dickes Konvolut, das am 25. September dem Überprüfungsausschuss präsentiert wurde. Demnach betragen die Summen der Aktiva und Passiva in der Eröffnungsbilanz jeweils 25.327.074,31 Euro.
Den größten Brocken im Vermögen der Gemeinde (auf der Aktiva-Seite) machen Straßen, Gebäude und Grundstücke aus. Das langfristige Vermögen weist einen Wert von rund 24,92 Millionen Euro aus, das kurzfristige Vermögen rund 406.800 Millionen Euro.
Auf der Passiva-Seite finden sich unter anderem die langfristigen Fremdmittel (Finanzschulden) der Gemeinde, die bei rund 1,1 Millionen Euro liegen. Zieht man die Verbindlichkeiten vom Vermögen ab, kommt man auf der Passiv-Seite auf ein Nettovermögen der Gemeinde von rund 22,82 Millionen Euro.

Coronabedingt tagte der Schönwieser Gemeinderat im Gemeindesaal.
  • Coronabedingt tagte der Schönwieser Gemeinderat im Gemeindesaal.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Kulturgüter und Abschreibungen

Sämtliche im Besitz der Gemeinde befindlichen Kulturgüter wurden ebenfalls erfasst. Unter anderem wurde der Römerturm mit einem Euro bewertet.
Vizebgm. Raggl wollte wissen, warum die Wasserverrechnung im Minus sei. "Hier werden die Investitionszuschüsse im Minus dargestellt, da diese eingenommen werden und dies die Abschreibung der Gemeinde vermindert", erklärte die Finanzverwalterin.
GV Peter Raggl (ÖVP) merkte an, dass nach Landesvorgaben sämtliche Fahrzeuge nach zehn Jahren für die Gemeinde abgeschrieben sind. "Nach 30 Jahren müssen wir unsere Feuerwehrfahrzeuge sowie verschenken", entgegnete Bgm. Fink.

Mehrkosten beim Volksschul-Umbau in Schönwies

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen