Gymnasium Landeck
SchülerInnen lernten Werkstoff Glas kennen

SchülerInnen der 6. Klassen des Schwerpunktes „Bildnerisches Gestalten und Werken“ des Gymnasiums Landeck lernten den Werkstoff Glas kennenlernen.
2Bilder
  • SchülerInnen der 6. Klassen des Schwerpunktes „Bildnerisches Gestalten und Werken“ des Gymnasiums Landeck lernten den Werkstoff Glas kennenlernen.
  • Foto: Birgit Schneitter
  • hochgeladen von Othmar Kolp

LANDECK. Die unterschiedlichsten Werkstoffe und Materialien begegnen uns tagtäglich im Leben, ohne dass wir sie wirklich wahrnehmen oder uns ihrer Vielfalt bewusst sind.

Glas ist nicht einfach nur Glas

Bei einem Besuch der Glasfachschule Kramsach am 17. Dezember 2019 konnten die SchülerInnen der 6. Klassen des Schwerpunktes „Bildnerisches Gestalten und Werken“ des Gymnasiums Landeck den Werkstoff Glas kennenlernen und diesen auch im Rahmen eines Workshops bearbeiten. Zu Beginn wurden sie gleich eingeladen, ein Gruppenfoto zu machen, welches ihnen am Ende als ganz besonderes Souvenir versprochen wurde. Bei einer Führung durch einige der über 18 Werksstätten wie Emaille, Kuglerei, Glasmalerei, Bleiverglasung, Siebdruckwerkstätte uvm. wurde schnell klar, dass Glas nicht einfach Glas ist. In der Gravurwerkstatt und in der Glasbläserei durften sie dann gemeinsam mit Schülern und Lehrern der jeweiligen Werkstätte unsere ersten Versuche in der Gestaltung mit Glas machen. Neben dem Arbeiten wurde in den Gesprächen mit den Glasfachschülern viel über dieses besondere Material in Erfahrung gebracht und natürlich auch viel gelacht angesichts der anfangs noch recht holprigen Versuche. "Am Ende nahmen aber alle tolle Eindrücke und schöne Erinnerungsstücke samt unserem Gruppenfoto auf Glas mit nach Hause", berichtet Prof. Birgit Schneitter.

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

SchülerInnen der 6. Klassen des Schwerpunktes „Bildnerisches Gestalten und Werken“ des Gymnasiums Landeck lernten den Werkstoff Glas kennenlernen.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen