Senioren machten sich in Workshops Internet-fit

Die Teilnehmerinnen Frau Spieß und Frau Schwarz mit Peter Dablander von A1.
  • Die Teilnehmerinnen Frau Spieß und Frau Schwarz mit Peter Dablander von A1.
  • Foto: A1
  • hochgeladen von Othmar Kolp

FLIEß. Tour-Stopp von „A1 Internet für Alle“ in Lochau, Hard, Fließ, Imst und Thaur: A1 besuchte mit seiner österreichweiten Schulungs-Initiative „A1 Internet für Alle“ im Oktober Tirol & Vorarlberg. Senioren & Schulklassen folgten zahlreich der Einladung, an den kostenlosen Internet-Workshops teilzunehmen. Von 16. bis 20. Oktober wurde im Westen Österreichs mit großem Interesse jeweils für einen Tag an interaktiven Stationen ausprobiert, was das Internet bietet. Egal, ob man sich für erste Schritte im Internet am Laptop, Handy oder Tablet interessierte: Internettrainer von A1 standen mit Rat und Tat zur Seite.
Irene Jakobi, Leiterin Nachhaltigkeit bei A1, freute sich über die rege Teilnahme an den Schulungen, denn „die Vollversorgung mit Internet ist für uns nicht nur eine technische Frage, sondern auch eine soziale. Wir arbeiten an beidem gleichzeitig. Als führender Anbieter von Internet-Zugang ist es unsere Aufgabe, uns für den fairen Zugang zu Wissen zu engagieren“.

Über A1 Internet für Alle

Programm umfasst kostenlose Internet-Workshops von „Lesen mit der Computermaus“ für Kinder bis zu „Erste Schritte im Internet“ für SeniorInnen etwa auf dem „Internet für Alle“ Campus im zweiten Wiener Gemeindebezirk und den Standorten in Klagenfurt und Salzburg, bei den Partnerinstitutionen - wie Caritas, Ute Bock u.v.m. - sowie on Tour in ganz Österreich. Das Ziel: Alle Menschen in Österreich sollen Zugang zum Internet haben und es kompetent nutzen können. Es geht um Chancengleichheit für alle.
Mehr Infos: www.A1internetfüralle.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen