Gymnasium Landeck
Sonographie Kurs der Laborgruppe

Die Schüler durften sich gegenseitig "erschallen" und erfuhren so einiges über die bilgegbenden Verfahren.
  • Die Schüler durften sich gegenseitig "erschallen" und erfuhren so einiges über die bilgegbenden Verfahren.
  • Foto: Prof. Helmut Stadelwieser
  • hochgeladen von Carolin Siegele

LANDECK. Am Dienstag, den 19. November, durfte die 7AB Frau Dr.in med. Anna Katharina Glück (Fachärztin für Allgemeinmedizin, Radiologie und Diagnostik) und Herrn Markus Maass (Radiologietechnologe) am Gymnasium Landeck willkommen heißen.

Einblicke in die Radiologie

Sie gaben den SchülerInnen des Naturwissenschaftlichen Zweiges einen Einblick in die Vielfältigkeit der Radiologie. Frau Dr.in Glück erklärte anhand einer Präsentation die geschichtliche Entwicklung, klärte über physikalische Grundlagen auf und zeigte diverse Praxisbeispiele. Es kam auch das von der Schule selbst angeschaffte Ultraschallgerät zum Einsatz. Frau Glück zeigte verschiedenste anatomische Details, welche mit dem Gerät erkennbar sind. Von der Arteria carotis externa über die Vena jugularis interna, von der Vena portae hepatis bis hin zur Gallenblase (Vesica fellea). Es wurden Gelenke, Bänder, Sehnen und Muskeln erschallt. Von der Schulterhöhe (Acromion) bis hin zur Patellasehne (Ligamentum patellae). Auch der Bauchraum wurde erkundet, in ihm waren die Leber, der Magen, die Milz oder eben die Nieren zu sehen. Die Schüler selbst durften sich gegenseitig untersuchen und bekamen Einblicke in das bildgebende Verfahren der Diagnostik mithilfe der Sonographie.
Ein spannender und praxisnaher Nachmittag mit einer sehr profunden Referentin, die uns einen Überblick über die Ultraschalltechnik vermittelte. 

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen