Sternstunde der Blasmusik

Kapellmeister Helmut Schmid führte seine Musikanten zu absoluten Höchstleistungen.
  • Kapellmeister Helmut Schmid führte seine Musikanten zu absoluten Höchstleistungen.
  • Foto: Hecht
  • hochgeladen von Peter Schütz

LANDECK. Vor Kurzem präsentierte die Stadtmusikkapelle Landeck vor zweimal ausverkauftem Haus im Stadtsaal Landeck einmal mehr ein Feuerwerk an faszinierender Bläsermusik auf höchstem Niveau. Was den Zuhörern aus allen Landesteilen und dem benachbarten Ausland, in Anwesenheit des Landeshauptmanns Günther Platter, an zwei Konzertabenden geboten wurde, konnte sich wirklich hören und sehen lassen.

Der erste Konzertteil stand ganz im Zeichen des wohl größten Erfolgs der Vereinsgeschichte der Stadtmusikkapelle Landeck, dem Sieg beim „Certamen Internacional de Bandes de Musica 2010“ in Valencia. Neben dem Pflichtstück des Wettbewerbs „Paisaje Levantino“, standen aber noch andere große Werke auf dem Programm, wie die „Jubilee Ouverture” von Philip Sparke oder ein absolutes Spitzenwerk der internationalen Orchesterliteratur „The Fourth Symphony“ von Alfred Reed.

Das große Highlight des zweiten Konzertteiles war das 25-minütige Werk „Casanova“ des holländischen Komponisten Johan de Meij. Casanova, verkörpert durch das Cello des bei den Münchner Philharmonikern als Solocellist tätigen Prof. Michael Hell, eroberte die Herzen des Publikums. Kapellmeister Helmut Schmid führte seine Musikanten zu absoluten Höchstleistungen, mit mitreißender Spielfreude und technischer Brillanz, höchster Musikalität und Feingefühl.

Eine wahre Sternstunde der Blasmusik, die den Landecker Musikern einmal mehr Standing Ovations im Stadtsaal Landeck bescherte.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen