Stimmungsvoller Advent im Winterwunder-Kaunertal

Die Trenkwalder gastieren am 12. Dezember am Adventmarkt im Kaunertal.
5Bilder
  • Die Trenkwalder gastieren am 12. Dezember am Adventmarkt im Kaunertal.
  • Foto: Trenkwalder
  • hochgeladen von Othmar Kolp
Wann: 26.12.2015 ganztags Wo: Feichten, 6524 Kaunertal auf Karte anzeigen

KAUNERTAL. Romantik, familiäre Atmosphäre und der unwiderstehliche Charme des „Winterwundertales“ – all das erleben die Besucher des Kaunertales im Winter. Und wenn sich dann unter dem sternenklaren Himmel der weihnachtliche Glanz verteilt, steht dem dritten Kaunertaler Adventmarkt nichts mehr im Wege. Abseits von vorweihnachtlicher Hektik und Konsummarathon wird am Dorfplatz Feichten die Tiroler Bergweihnacht zelebriert.

Entschleunigung im Advent

Der Startschuss erfolgt heuer am Samstag, 28. November 2015, um 15.30 mit der Adventkranzsegnung. An den vier Adventsamstagen duftet und klingt es dann von 16.00 bis 21.00 Uhr weihnachtlich aus den verschiedenen Hütten. Feinster Glühwein, Punsch, Kastanien und heimische Spezialitäten untermalen die Abende kulinarisch. Außerdem erwarten die Besucher Adventbläser, Pferdekutschenfahrten durch das verschneite Kaunertal sowie ein Streichelzoo. Bereits traditionell ist die Verlosung eines „SilentTree“ an jedem Veranstaltungstag. Dieser im Kaunertal entstandene stylische Deko-Christbaum ist weit über die Talgrenzen hinaus beliebter Aufputz der weihnachtlichen Stuben.

Musikalisch in die Weihnachtszeit

Neben dem Geschehen am Dorfplatz bietet das Winterwunder-Kaunertal aber noch zahlreiche weitere Höhepunkte im Advent. Am Sonntag, 29. November, lädt die Wallfahrtskirche Kaltenbrunn um 16.30 Uhr zum Adventsingen, selbstverständlich darf auch der Besuch des Nikolaus am 5. Dezember nicht fehlen. Am 12. Dezember gastieren die Trenkwalder im Winterwundertal und präsentieren eines ihrer beliebten Adventkonzerte. Die Burg Berneck bildet am 19. Dezember den idealen Rahmen für „Burgklänge im Advent“. Der Schlusspunkt der diesjährigen Veranstaltungsreihe findet am Sonntag nach Weihachten, am 27. Dezember mit der traditionellen „Unterhaltung am Markt“ statt.
Ebenfalls nicht mehr wegzudenken sind die Bastler und Handwerker die während des Marktes ihre kunstvoll gefertigten Stücke präsentieren. Diese können auch erstanden werden und liegen vielleicht bald schon als originelles Geschenk unterm Weihnachtsbaum.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen