Fohlenauktion
"Tiamanta" aus Kauns begehrtestes Tiroler Haflinger Stutfohlen

Teuerste Fohlen "Tiamanta": Züchter-Familie Franz Schranz aus Kauns, neue Besitzer-Familie Johann Wager aus Münster, Hannes Neuner, Robert Mair und Lukas Scheiber (Haflinger Pferdezuchtverband Tirol).
3Bilder
  • Teuerste Fohlen "Tiamanta": Züchter-Familie Franz Schranz aus Kauns, neue Besitzer-Familie Johann Wager aus Münster, Hannes Neuner, Robert Mair und Lukas Scheiber (Haflinger Pferdezuchtverband Tirol).
  • Foto: Anita Baumgartner
  • hochgeladen von Othmar Kolp

KAUNS, EBBS. Das Haflinger Stutfohlen "Tiamanta", gezüchtet von Familie Franz Schranz aus Kauns, wechselte bei der Auktion am Fohlenhof in Ebbs für 26.000 Euro zzgl. MwSt in Unterland.

Gesteigerter Durchschnittspreis

Kürzlich fand am Fohlenhof Ebbs die erfolgreiche Tiroler Haflinger Stutfohlen Auktion unter strenger Einhaltung der Covid-19 Maßnahmen statt. Alle Fohlen wurden verkauft und das zu einem neuerlich gesteigerten Durchschnittspreis von 3.118 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. 
Das begehrteste Fohlen war "Tiamanta", gezüchtet von Familie Franz Schranz aus Kauns, wechselte es um 26.000 Euro zzgl. MwSt ins Tiroler Unterland, in die Haflingerzucht von Johann Wagner nach Münster.


Teuerste Fohlen "Tiamanta": Züchter-Familie Franz Schranz aus Kauns, neue Besitzer-Familie Johann Wager aus Münster, Hannes Neuner, Robert Mair und Lukas Scheiber (Haflinger Pferdezuchtverband Tirol).
  • Teuerste Fohlen "Tiamanta": Züchter-Familie Franz Schranz aus Kauns, neue Besitzer-Familie Johann Wager aus Münster, Hannes Neuner, Robert Mair und Lukas Scheiber (Haflinger Pferdezuchtverband Tirol).
  • Foto: Anita Baumgartner
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Rund 1.000 Käufer und Kaufinteressenten

Die rund 1.000 Käufer und Kaufinteressenten kamen aus dem Inland wie aus dem europäischen Ausland und zeigten sich von Anfang bis Ende und über alle Zuchtklassen hinweg in richtiger Kauflaune. Vor Beginn merkte Obmann Lukas Scheiber in seiner Begrüßung an: "Noch nie haben wir so viele Winker vorab ausgegeben" und dieses Vorzeichen sollte ein Gutes sein. Auch unser neuer Kaufassistenten Service war erfolgreich und konnte für eine dänische Käuferin erfolgreich den Zuschlag erreichen. Die nächste Überraschung, ausgerechnet im Covid-Jahr, schlugen neben bestehenden Käufern dennoch wieder einige neue Käufer aus dem In- und Ausland zu. Diese Auktion zeigt eines, das Interesse ein reingezogenes Qualitäts-Haflinger-Pferd aus Tirol zu kaufen, ist in Tirol wie im weiteren Inland und im europäischen Ausland auch in Zeiten von Covid-19 groß.


Käufer aus ganz Europa schlugen bei Fohlenauktion in Ebbs zu


Mehr News aus dem Bezirk Landeck:
Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen