Kindersicherheitsolympiade
Volksschulen Tobadill und Stanz am Stockerl

Kindersicherheitsolympiade: Die Volksschule Tobadill freute sich mit 367 Punkten über den Landessieg.
2Bilder
  • Kindersicherheitsolympiade: Die Volksschule Tobadill freute sich mit 367 Punkten über den Landessieg.
  • Foto: © Land Tirol/Gunda
  • hochgeladen von Othmar Kolp

TOBADILL/STANZ. Die VS Tobadill holte den Landessieg bei der Kindersicherheitsolympiade und vertritt nun Tirol beim Bundesentscheid. Bronze ging an die VS Stanz bei Landeck.

Wettkampf im Zivilschutzwissen

In Kirchbichl traten am Mittwoch 283 VolksschülerInnen aus zehn Klassen zum olympischen Wettkampf im Zivilschutzwissen an. Begleitet wurden sie von mehr als 200 Schlachtenbummlern und ihren Lehrpersonen. Die Kindersicherheitsolympiade verbindet Spiel, Spaß und Show mit Sicherheitswissen: Ob beim Löschbewerb, Notrufnummernquiz, Gefahrenstoff-Würfelspiel oder der Zivilschutz-Show mit Hubschraubereinsatz und spannenden Vorführungen der verschiedenen Einsatzorganisationen – für Abwechslung ist gesorgt.

Gold für VS Tobadill

Bei diesem Landesfinale der Kindersicherheitsolympiade des Österreichischen Zivilschutzverbandes holte die Volksschule Tobadill den Landessieg. Die SchülerInnen der 3. und 4. Klasse aus dem kleinen Bergdorf haben ihr Zivilschutzwissen erfolgreich unter Beweis gestellt und vertreten nun Tirol im Juni beim Bundesentscheid in Wien. Sicherheitslandesrat LHStv. Josef Geisler gratulierte.
Die Plätze drei und vier gingen ebenfalls in den Bezirk Landeck. Die Volksschule Stanz bei Landeck holte mit Bronze einen Stockerlplatz. Platz vier ging an die 3a Klasse der VS Landeck/Bruggen.

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Kindersicherheitsolympiade: Die Volksschule Tobadill freute sich mit 367 Punkten über den Landessieg.
Bronze ging an die VS Stanz bei Landeck mit 318 Punkten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen