Vorweihnachtlicher Streifzug durch Tiroler Hirtenlieder

Die Gesangssolisten Karoline Schranz (li.) und Birgit Hofer.
13Bilder
  • Die Gesangssolisten Karoline Schranz (li.) und Birgit Hofer.
  • hochgeladen von Marion Prieler

Das alljährliche traditionelle Adventsingen des Sängerbundes Landeck im Stadtsaal Landeck stand vergangenen Donnerstag im Zeichen von alten Tiroler Hirtenliedern und Komponisten des 19. Jahrhunderts. Die Konzeption des heurigen Adventsingens stammt von Chorleiterin Christa Czerny und soll „Hirten in der Weihnachtszeit die Ehre erweisen“, wobei die „Volksfrömmigkeit in Tirol beispielgebend“ sei, weist Obmann Karl Gitterle hin. Die mitwirkende Perjener Blechharmonie, die Saxofongruppe der Stadtmusikkapelle Landeck-Perjen, die Staad-Lustigen, einer Stubenmusik aus dem Oberen Gericht, einem Orchester aus Bläsern, Violinen, Cello, Kontrabass, Harfe, Gitarre und Hackbrettern und mehrere Gesangssolisten taten es den Besuchern im bis in die letzten Reihen ausverkauften Stadtsaal tunlichst an. Originelle Gesangs- und Instrumentalmusik stellten das Adventsingen unter das Motto „Folgen wir den Hirten“. Der übliche Rahmen des Adventsingens wurde heuer außerdem erweitert und Gesangssolisten wie unter anderem Kurt Prackwieser, Thomas Unterthiner und Karoline Schranz loteten musikalische Grenzen aus. Mit einem Streifzug durch weihnachtliche Werke von namhaften Komponisten wie Johann Rangger aus Zirl und Edmund Angerer aus St. Johann in Tirol wurden Hirtenlieder groß geschrieben und wurden zu einem Ohrenschmaus origineller Arrangements. Der Sängerbund Landeck, seit 2009 unter der Chorleitung von Czerny, will vor allem mit einem „bunt gemischten Programm“ bei „Chorliteratur jeglicher Art“ mitmischen, so Leiterin Czerny. Die Sängerinnen und Sänger verschreiben sich weniger dem Gospel und der Musik aus dem 20. Jahrhundert, sondern vielmehr dem klassischen und volkstümlichen Tiroler Volkslied. Unter den vielen Besuchern freuten sich die Gastgeber über das Kommen von StR Wolfgang Jörg und den Chorehrenzeichenträgern KommR Sebastian Gitterle und Albin Chimelli.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen