"Wasser marsch..."

Die besten Feuerwehren wurden in Pettneu beim 36. Bezirksfeuerwehrnassleistungsbewerb ermittelt.
137Bilder
  • Die besten Feuerwehren wurden in Pettneu beim 36. Bezirksfeuerwehrnassleistungsbewerb ermittelt.
  • hochgeladen von Dr. Johanna Tamerl

PETTNEU (jota). Bereits zum 6. Mal war Pettneu Austragungsort des 36. Bezirksfeuerwehr-Nassleistungswettbewerbs. 57 Bewerbsgruppen aus ganz Tirol, Vorarlberg und Südtirol nahmen daran teil. Eine Damenmannschaft aus Schnann war unter den Teilnehmern. 
"Fehlerfreies Arbeiten und Schnelligkeit stehen genauso wie Kameradschaft und Freundschaft bei der Feuerwehr im Vordergrund", so Kdt. Christian Starjakob.
57 Mannschaften mit je neun Mann maßen sich im freundschaftlichen Wettkampf und die besten acht anwesenden Gruppen ermittelten im KO-System die Sieger. Aufgabe war ein Regelangriff, wo eine Saug- und Zugbringerleitung sowie zwei Löschangriffe erstellt wurden. 
Spannend wurde das Finale, das fehlerfrei ablief: Pians und Piller waren noch nie Sieger eines Bezirksnassleistungsbewerbs, Piller konnte den Bewerb letztendlich vor Pians gewinnen. Das kleine Finale, ebenfalls fehlerfrei, entschied Kappl 1 für sich, Pettneu 2 musste sich mit dem 4. Platz zufrieden geben. Fünfte wurden Pettneu 1, Sechste Zammerberg, Siebte Zams 1 und Achte Schnann 1. Den Tagessieg holte sich Flaurling 1, Schnann 1 wurde Abschnittssieger. 
BFKdt. Hermann Wolf, BFKdt.-Stv. Hubert Senn, BFI Thomas Greuter, Landesbewerbsleiter-Stv. Ernst Kuen, BR Peter Raggl und Bgm. Manfred Matt zeigten sich mit dem bestens organisierten Bewerb sehr zufrieden. "Es herrschten optimale Bedingungen für alle Teilnehmer", bedankte sich BFKdt. Hermann Wolf bei den Organisatoren.
Ergebnisse:
Bezirk A ohne Alterspunkte: 1. Tobadill 2, 2. Piller, 3. Schnann-d´ junga, 4. Pians, 5. Zams 1
Bezirk B mit Alterspunkten: 1. Kappl 1, 2. Strengen 1, 3. Tobadill 1, 4. Feichten 1, 5. Schnann - d´ olta
Gäste A - ohne Alterspunkte: 1. Flaurling1, 2. Pill 1, 3. Tarrenz 2, 4. Oberhofen 4, 5. Tarrenz 3
Gäste B - mit Alterspunkte: 1. Stams, 2. Sonntag 1, 3. Laterns, 4. Braz, 5. Mils bei Imst
Am Sonntag wurde noch der Jugendbewerb durchgeführt, bei dem in Zweierteams eine Schlauchleitung verlegt wurde, eine Wasserhürde übersprungen oder Knöpfe erkannt und zugeordnet werden mussten. 16 Teams traten an.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen