Polizeimeldung
Wohnhausbrand in Prutz forderte zwei Verletzte

Der Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus in Prutz konnte von den Feuerwehren rasch gelöscht werden.
8Bilder
  • Der Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus in Prutz konnte von den Feuerwehren rasch gelöscht werden.
  • Foto: Feuerwehr Prutz, ABI Simon Schranz, BFI Thomas Greuter
  • hochgeladen von Othmar Kolp

PRUTZ. Nach einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus in Prutz mussten eine 90-jährige und eine 36-jährige Frau mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen zur Kontrolle ins KH Zams verbracht werden. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden.

Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Prutz

Am 29. November 2020 gegen 04:00 Uhr kam es in einem Mehrparteienhaus in Prutz zu einem Feuerwehreinsatz. Laut derzeitigem Erhebungsstand der Polizei dürfte sich im zweiten Stock einer Wohneinheit im Bereich des dortigen Kachelofens ein Brand entfacht haben.

Der Brand dürfte im Bereich eines Kachelofens ausgebrochen sein.
  • Der Brand dürfte im Bereich eines Kachelofens ausgebrochen sein.
  • Foto: Feuerwehr Prutz, ABI Simon Schranz, BFI Thomas Greuter
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Bei dem Mehrparteienhaus handelt es sich um ein älteres Gebäude mit diversen Holzschalungen in der Wand als auch im Deckenbereich. Zwei Personen – eine 90-jährige und eine 36-jährige Frau – wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen zur Kontrolle ins Krankenhaus nach Zams verbracht. Der Brand konnte durch die einschreitenden Einsatzkräfte der Feuerwehren Prutz, Landeck und Faggen rasch unter Kontrolle gebracht werden. (Quelle: Polizei)

Der Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus in Prutz konnte von den Feuerwehren rasch gelöscht werden.
  • Der Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus in Prutz konnte von den Feuerwehren rasch gelöscht werden.
  • Foto: Feuerwehr Prutz, ABI Simon Schranz, BFI Thomas Greuter
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Brand in Prutz: Bericht der Feuerwehr

Mehrere Feuerwehrmitglieder bemerkten auf dem Weg ins Gerätehaus, dass die Wohnung im zweiten OG in Vollbrand steht. Umgehend ließen die ersten Mitglieder der Feuerwehr Prutz Sirenenalarm auslösen und die Feuerwehr Faggen sowie die Drehleiter Landeck nachalarmieren.
Im Brandobjekt befand sich noch eine betagte Bewohnerin. Diese wurde von der Feuerwehr Prutz, zusammen mit dem Rettungsdienst, gerettet. Anschließend wurden diese Person und ein weiterer Bewohner des Mehrfamilienhauses ins Krankenhaus gebracht. Unmittelbar danach begann die Feuerwehr Prutz mit der Brandbekämpfung durch zwei Atemschutztrupps im Innenangriff. Parallel dazu wurde mit Hilfe der Feuerwehr Faggen eine Zubringerleitung vom Inn und einem nahegelegenen Hydranten gelegt, die Beleuchtung rund um das Brandobjekt aufgebaut, ein Druckbelüfter in Stellung gebracht und die Verkehrsabsicherung durchgeführt. Das Feuer konnte rasch unter Kontrolle gebracht und schließlich gelöscht werden. Die Drehleiter Landeck kontrollierte das Dach auf mögliche Glutnester und unterstützte die Feuerwehr Prutz bei den Nachlöschmaßnahmen.

  • Foto: Feuerwehr Prutz, ABI Simon Schranz, BFI Thomas Greuter
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Nach etwas mehr als zwei Stunden, konnten die Feuerwehren den Einsatz beenden und wieder ins Gerätehaus einrücken.
Im Einsatz standen: 
Feuerwehr Prutz mit vier Fahrzeugen und 34 Mitgliedern
; Feuerwehr Faggen mit einem Fahrzeug; Feuerwehr Landeck mit drei Fahrzeugen; 
ABI Simon Schranz
; BFI Thomas Greuter; Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen und die 
Polizei
.
(Quelle: Bericht: ÖA Abschnitt OGP LM Eckhart Philip, OFM Eckhart Florian
)

  • Foto: Feuerwehr Prutz, ABI Simon Schranz, BFI Thomas Greuter
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melden dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen