Brand in Reihenhaus
"Zusammenhalt und Solidarität in Pians ist groß"

Ermittlungen laufen: Der Brand dürfte im Carport ausgebrochen sein. Die Schäden in der darüberliegenden Wohnung sind beträchtlich.
7Bilder
  • Ermittlungen laufen: Der Brand dürfte im Carport ausgebrochen sein. Die Schäden in der darüberliegenden Wohnung sind beträchtlich.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

PIANS (otko). Ein Brandeinsatz in einem Reihenhaus beschäftigte am Montag die Einsatzkräfte. Nun stehen die Betroffenen plötzlich ohne Zuhause da, ein Spendenkonto wurde eingerichtet.

Bewohner flüchteten aus brennendem Haus

Dramatische Szenen spielten sich am 2. August in den frühen Morgenstunden in Pians abdie BEZIRKSBLÄTTER berichteten. Gegen 05.10 Uhr kam es zu einem Brand in einer Reihenhaussiedlung. Das Feuer war zwischen zwei Wohneinheiten in einem ebenerdigen Carport ausgebrochen. Dort waren zu diesem Zeitpunkt ein Pkw, ein Mopedauot und ein Mofa abgestellt. Vom Brandherd aus breiteten sich die Flammen in Windeseile über die Fassade und die darüberliegende Wohnung aus. Dort war ein Fenster gekippt und aufgrund der starken Rauchentwicklung schlug ein Brandmelder an. Eine junge Mutter reagierte Geistesgegenwärtig und flüchtete mit ihren zwei Kindern (sieben und fünf Jahre) aus der Flammenhölle. Auch eine weitere Familie, deren Wohnung unter dem Carport liegt, wurde durch den Alarm geweckt und konnte rechtzeitig fliehen. Sie bahnte sich den Weg mit einem Feuerlöscher nach draußen.

Alle Bewohner konnten ihre Unterkünfte rechtzeitig verlassen. Der Sachschaden lässt sich derzeit noch nicht beziffern.
  • Alle Bewohner konnten ihre Unterkünfte rechtzeitig verlassen. Der Sachschaden lässt sich derzeit noch nicht beziffern.
  • Foto: ZOOM.TIROL
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Großeinsatz für die Feuerwehren

Die alarmierten Feuerwehren Pians und Landeck konnten nach der Evakuierung weiterer rund 30 Personen aus der Reihenhaussiedlung sowie der angrenzenden Gebäude schließlich den Brand löschen. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse und der exponierten Lage erfolgte dies auch mittels Drehleiter von der Bundesstraße aus. Auch die Nachlöscharbeiten – speziell im Dachbereich – gestalteten sich schwierig. Hier musste ein Kran mit Greifzange sowie der Telekran der Berufsfeuerwehr Landeck angefordert werden. Die B171 Tiroler Straße war in dem Bereich den ganzen Tag über gesperrt – die Umleitung erfolgte über die S 16 Arlbergschnellstraße.

Derzeit laufen die Brandermittlungen der Polizeiinspektion Landeck. Laut Polizei kann eine technische Ursache am Gebäude mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden. Allen voran die Schäden an der Wohnung oberhalb des Carports sind enorm. Der Sachschaden lässt sich derzeit nicht beziffern.

Ermittlungen laufen: Der Brand dürfte im Carport ausgebrochen sein. Die Schäden in der darüberliegenden Wohnung sind beträchtlich.
  • Ermittlungen laufen: Der Brand dürfte im Carport ausgebrochen sein. Die Schäden in der darüberliegenden Wohnung sind beträchtlich.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Ersatzunterkünfte für Familien

Bereits während dem Brand wurden schon die Kräfte im Ort gebündelt:

"Die Frau mit ihren zwei Kindern möchte in Pians bleiben, da sie schulpflichtige Kinder hat. Eine Ersatzwohnung wird derzeit gesucht und wir hoffen dies heute zusammenzubringen. Für die vierköpfige Familie, die im unteren Bereich wohnt, hat die Alpenländische bereits eine Ersatzwohnung in Landeck zur Verfügung gestellt. Die Betroffenen müssen sich nach dem schrecklichen Ereignis erst einmal orientieren",

informiert Bgm. Harald Boneilli. Jedenfalls sei der Zusammenhalt und die Solidarität im Ort groß.

Bgm. Harald Bonelli: "Der Zusammenhalt und die Solidarität im Ort groß".
  • Bgm. Harald Bonelli: "Der Zusammenhalt und die Solidarität im Ort groß".
  • Foto: Elisabeth Zangerl
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Spendenkonto wurde eingerichtet

Noch am Montagvormittag wurde ein Spendenkonto für die Betroffenen eingerichtet: Familie Zangerl-Verburg Pians, AT42 4239 0031 0026 2250. Das Hab und Gut der jungen Frau und ihrer zwei Kinder wurde beim Brand fast völlig zerstört. Der Onkel der Kinder ruft daher auf, die Familie beim Wiederaufbau finanziell zu unterstützen.
Solidarisch zeigt sich auch die GenussWertstatt und die TFBS Landeck. Am Freitag (6. August) wird auf dem Frischemarkt Eierschwammergulasch für eine Spende angeboten. Der Erlös fließt an die betroffene Familie.

Großeinsatz bei Brand in Reihenhaussiedlung in Pians


Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Anzeige
Sicher und ökologisch mit dem Bus reisen! Unter busdichweg.com finden Sie die besten Angebote.
Video 2

Bereit zum Einsteigen?
bus dich weg! Der Reisebus ist Klimaschützer Nr. 1

bus dich weg! - ist ein junges Franchisesystem für Bus- und Reiseveranstalter jetzt schon 23 mal in ganz Österreich. Komfortabel und ökologisch reisen, muss kein Wiederspruch sein. Mit Österreichs größten Busreiseangebot "bus dich weg!" bist du sicher, bequem und klimafreundlich unterwegs. ÖSTERREICH. Wer klimaschonend reisen möchte, scheitert oft an der mangelnden Information, oder an der verwirrenden Vielfalt an Tipps und Hintergrundwissen. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Wer Spaß daran...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen