Kauns: Bgm. Bernhard Huter tritt zurück

Neuer Dorfchef für Kauns: Bgm. Bernhard Huter hat am Montag überraschend seinen Rücktritt eingereicht.
2Bilder
  • Neuer Dorfchef für Kauns: Bgm. Bernhard Huter hat am Montag überraschend seinen Rücktritt eingereicht.
  • hochgeladen von Othmar Kolp

KAUNS (otko). Für einen politischen Paukenschlag in der Ferienzeit sorgte Bgm. Bernhard Huter aus Kauns. Der junge Dorfchef hat für alle überraschend seinen Rücktritt erklärt. Auf Anfrage der BEZIRKSBLÄTTER meint Huter dazu: "Ja, es stimmt. Ich habe am Montag meinen Amtsverzicht abgegeben. Dieser wird am kommenden Montag rechtsgültig und erst dann werde ich eine Stellungnahme zu den Beweggründen meines Rücktritts abgeben."
Für den 37-Jährigen war es die zweite Amtsperiode in der 500-Seelen-Gemeinde. 2010 wurde er zum damals jüngsten Bürgermeister des Bezirks gewählt. Bei der letzten Wahl trat er erst nach längerem Zögern nochmals an, da sich sonst kein Kandidat fand. Damals wollte der gelernte Bauingenieur sich in einem erlernten Beruf weiterentwickeln. Schlussendlich stellte er nach einer längeren Nachdenkpause dann doch in seiner Lebensplanung das öffentliche vor das private Interesse. Bei der Gemeinderatswahl 2016 erreichte Bernhard Huter 100 Prozent (287 Stimmen) und die Gemeinschaftsliste Kauns elf Mandate (284 Stimmen).

Kandidat aus dem Gemeinderat
In der Bezirkshauptmannschaft Landeck bereitet man sich inzwischen auf eine Bürgermeister-Neuwahl vor. "Ab Montag gibt es keinen Bürgermeister mehr in Kauns und der Bürgermeister-Stellvertreter Matthias Schranz führt die Amtsgeschäfte. Nach Rechtsgültigkeit des Amtsverzichts hat die Bezirkshauptmannschaft sechs Wochen Zeit für die Ausschreibung von Neuwahlen", erklärt Gemeinderevisor Andreas Walser das weitere Prozedere. Allerdings werde man die Bürgermeister-Wahlen nicht an die Nationalratswahl am 15. Oktober dranhängen. "Wir sind beim Termin durchaus flexibel und die Wahl mit einem gewissen Abstand im Herbst durchführen", so Walser. In der nächsten Woche würden dazu Gespräche mit den Betroffenen anstehen.
"Jedenfalls kann nur jemand aus dem elf-köpfigen Gemeinderat Bürgermeister werden. Falls noch ein Manddatar auf sein Mandat verzichtet, rückt der Nächstgereihte nach", infomiert der Gemeinderevisor. Auch bei dieser außertourlichen Wahl sei das Prozedere gleich wie immer. "Es gibt eine Frist für Wahlvorschläge. Falls keiner abgegeben wird, dann wird der Gemeinderat aus seiner Mitte einen Bürgermeister wählen", so Walser abschließend.

Neuer Dorfchef für Kauns: Bgm. Bernhard Huter hat am Montag überraschend seinen Rücktritt eingereicht.
In der 500-Seelen-Gemeinde Kauns steht die Neuwahl eines Bürgermeisters an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen