Corona Pandemie
Gott sei Dank, gibt es keine Regierung mehr mit der FPÖ!

Bild # 8692: Bild # 8692: Ganz nach dem Zitat von Tirols Virologin von Laer:  "Es wird 3G geben in sechs Monaten ‒ dann ist man entweder geimpft, genesen oder gestorben." Die Virologin Dorothee von Laer forderte angesichts der hohen Corona-Infektionszahlen alle Menschen auf, sich impfen zu lassen.
9Bilder
  • Bild # 8692: Bild # 8692: Ganz nach dem Zitat von Tirols Virologin von Laer: "Es wird 3G geben in sechs Monaten ‒ dann ist man entweder geimpft, genesen oder gestorben." Die Virologin Dorothee von Laer forderte angesichts der hohen Corona-Infektionszahlen alle Menschen auf, sich impfen zu lassen.
  • Foto: © Ing. Günter Kramarcsik
  • hochgeladen von Günter Kramarcsik

Vorweg möchte ich einleitend feststellen, dass alle ca. 35% der Gegner einer Impfung keine Anhänger der FPÖ sind. Wenn man davon ausgeht, dass nur die Hälfte davon Anhänger der FPÖ und damit von der FPÖ irregeleitete Mitbürger sind, so hätte sich eine Durchimpfung von ca. 65% + mind. 17% = 82% ergeben. Diese Rate hätte uns alle jetzigen Maßnahmen ersparen können!

Die jüngsten Aussagen der FPÖ zum Thema Corona lassen mich erschauern ob so viel Unsinn. Statt jetzt an einen Zusammenhalt aller Mitbürgerinnen und Mitbürger zu appellieren, schürt und heizt sie die Stimmung noch zusätzlich auf. Sie scheint nur einen einzigen Zweck zu verfolgen, das Volk zu spalten, die Regierung zu schwächen und auf Kosten der Volksgesundheit politisches Kleingeld verdienen zu wollen.

Solidarität von allen Seiten forderte auch unser Bundespräsident! Diese wird mehr oder weniger von allen getragen auch von allen anderen Parteien, aber nicht von der FPÖ und ein Teil der unsolidarischen Bevölkerung.

Von ständig eingeforderter Freiheit und Demokratie ist dabei die Rede. Aber wenn die FPÖ unsere so viel gerühmte Verfassung nicht kennt, so ist dieser Haufen es nicht einmal wert sie als eine Partei zu bezeichnen.

In der Verfassung kann man dem Sinne nach lesen, dass Menschenrechte und persönliche Rechte eingeschränkt werden dürfen, wenn das öffentliche Interesse dies erfordert. Die Volksgesundheit stellt ein massives öffentliches Interesse dar!

Mir unverständlich ist die Tatsache, dass die Medien aller Art diesen Gegnern einer Impfung so breiten Raum für deren Argumente (überwiegend nur Fake- News) einräumen, ohne darauf hinzuweisen, dass sie hier einem Irrtum unterliegen.

Nur zur Erinnerung zitiere ich einen Kommentar von TT Chef- Redakteuer Alois Fahrner: „Alle Corona-Beschlüsse wurden eben demokratisch gefällt, viele mit großer Parlaments-Mehrheit. Aber FPÖ-Chef Herbert Kickl befeuert die Stimmung und Spaltung in völlig verantwortungsloser Weise und spricht von „Diktatur“ und „Impf-Vergewaltigung“.

Parteikollegen wie Oberösterreichs Manfred Hainbuchner, der dem Corona-Tod in der Intensivstation selbst entkommen ist, lassen ihn gewähren.

Ich hoffe dass alle, welche zur Abwahl die bis Ibiza mit der FPÖ koalierte ÖVP, und alle die zur Abwahl von Sebastian Kurz über eine wie auch immer geartete Allianz mit Hr. Kickl nachdachten, hoffentlich bis auf Weiteres davon geheilt sind.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

15 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen