Schiesssport
Landecker Sportschütze wird zweifacher Landesmeister

Stefan Mallaun (Mitte) / SG Landeck
  • Stefan Mallaun (Mitte) / SG Landeck
  • Foto: Christian Kramer, TLSB
  • hochgeladen von Anna-Susanne Paar

Von 24. – 25. Juli wurden an der Schützengilde Schwoich die Tiroler Landesmeisterschaften mit der Feuerpistole ausgetragen. Die Feuerpistole steht im Schützenjargon übrigens für eine Kleinkaliber-Faustfeuerwaffe, die mit Munition des Kalibers 0.22lfb (Lang für Büchsen) geladen wird.

Geschossen wurden an diesen beiden Tagen die Programme Sportpistole, Standardpistole und Schnellfeuerpistole auf eine Distanz von 25 Meter, sowie die Freie Pistole auf 50 Meter. Erwähnenswert ist dabei, dass die 25m Schnellfeuerdisziplin ein olympisches Programm ist, welches bis heute rein männlichen Schützen vorbehalten ist. Dabei werden jeweils 5 Schuss in 8, 6 und im letzten Durchgang 4 Sekunden abgegeben. Den weiblichen Schützen ist für die olympischen Spiele nach wie vor die Disziplin der Sportpistole vorbehalten, bei der neben einem Präzisionsdurchgang im Schnellfeuer pro Schuss 3 Sekunden Zeit sind.

Rund 90 Starts wurden an diesem Wochenende durch Schützen aus ganz Tirol absolviert. Der Landecker Sportschütze Stefan Mallaun setzte sich dabei in der Disziplin der 25 Meter Sportpistole in der Seniorenklasse 2 durch und gewann mit 544 Ringen und damit einem Ring Vorsprung vor Johann Achrainer. Sebastian Nössing landete mit 530 Ringen auf dem dritten Platz. 

Auch in der Disziplin der Freien Pistole, welche auf eine Distanz von 50 Metern ausgetragen wird, siegte Stefan Mallaun in seiner Klasse mit 521 Ringen und deutlichem Abstand zum Zweitplatzierten Sebastian Nössing (IHG) mit 478 Ringen und Johann Achrainer mit 472 Ringen.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen