Paznauner siegen gegen Götzens 4:1

Der Schein trügt: Der FC Paznaun (schwarzes Dress) ließ sich im Heimspiel gegen Götzens nicht aus dem Tritt bringen.
  • Der Schein trügt: Der FC Paznaun (schwarzes Dress) ließ sich im Heimspiel gegen Götzens nicht aus dem Tritt bringen.
  • hochgeladen von Julian Wiederin

Erfolgreiches Fußballwochenende: Siege für Zams, Schönwies, Prutz, Landeck und Paznaun!

Landesliga West

SV Luzian Bouvier Zams – SV Matrei 3:1 (2:0)
Die Zammer feierten gegen den SV Matrei einen sicheren 3:1-Heimsieg. Auch wenn die Schlatter-Elf dabei nicht vollends überzeugte, waren es doch drei wichtige Punkte im Titelrennen. „Wir haben alles im Griff gehabt, nur eine Viertelstunde haben wir geschlafen“, sprach Trainer Florian Schlatter die Schwächephase seiner Mannen an, in der die Gäste den Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 2:1 (73.) erzielten. Zuvor hatte Dominik Schweisgut (28.) und ein Eigentor (38.) für eine komfortable Führung gesorgt. Den Schlusspunkt zum schlussendlich ungefährdeten Sieg setzte Edi Stubenböck mit seinem Treffer zum 3:1-Endstand in der Nachspielzeit (91.). Zum Kampf um die LLW-Krone meinte Coach Schlatter: „Wir brauchen einen Umfaller von Mils zum Meistertitel und dürfen uns selber keine Blöße mehr geben“. Das Derby gegen Schönwies (Mittwoch, Sportplatz Schönwies, 18:30) sei deswegen ein Schlüsselspiel und könnte die Vorentscheidung im Kampf um die Landesligakrone oder einen etwaigen Relegationsplatz sein. Für Spannung ist im Oberland-Derby dieses Mal also doppelt gesorgt...

SV Thaur – FG Schönwies/Mils 2:3 (0:1)
„Mit dem Ergebnis sind wir hoch zufrieden. Ich bin froh, dass sich die Mannschaft für ihre Leistung endlich selbst belohnt hat“, meinte Trainer Alex Kregar nach dem lange ersehnten Vollerfolg gegen den SV Thaur. Die Partie sei lange recht ausgeglichen gewesen. Thomas Schmid schoss die Gäste mit einem Doppelpack (26., 50.) zur Führung. Danach erhöhte Daniel Fischnaller in Minute 75 auf 3:0. Wie schnell eine Partie kippen kann, wurde den Schönwiesern dann eindrucksvoll bewiesen: Erst wurde der FG ein „klarer Elfmeter verwehrt“, dann führte ein „abseitsverdächtiges Tor zum 3:1“ und die Gastgeber legten auf 3:2 nach. „Danach haben wir gezittert bis zum Schluss“, meinte Kregar zum geglückten Sieg. Zum anstehenden Derby: „Wir sind der krasse Außenseiter gegen Zams, wollen aber die Überraschung schaffen“.

SV Absam – SPG Prutz/Serfaus 2:4 (0:1)
Die SPG Prutz/Serfaus feierte gegen den SV Absam einen 2:4-Auswärtssieg und verbuchte drei Punkte auf das Haben-Konto. „Damit ist der Klassenerhalt so gut wie gesichert“, verlautbarte die SPG via Facebook erleichtert. Zum Spiel: Benjamin Buchhammer sorgte für einen Auftakt nach Maß und stellte bereits in Minute 5 mit seinem Treffer die Weichen auf Sieg. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Oberländer durch Treffer von Manuel Buchhammer (46.) und Peter Dilitz (65.) auf 0:3. Ein Doppelschlag der Hausherren (67., 70.) machte die Partie anschließend wieder spannend, ehe Manuel Buchhammer mit seinem zweiten Treffer (86.) den Sack endgültig zumachte.

Gebietsliga West:

TS Stams – SPG Arlberg 1:1 (1:1)
„Wir haben erstmals in Stams gepunktet und aufgrund der Personalsituation (6 Stammkräfte fehlten, Anm.) müssen wir mit dem Unentschieden sehr zufrieden sein“, meinte Trainer Heiko Luchetta. Zum Spiel: Beide Treffer fielen früh in der Partie. Lukas Birkl brachte die Arlberger in Front (7.), den Gästen gelang 15 Minuten später der Ausgleich zum 1:1-Endstand.

Bezirksliga West:

SV WinWin Landeck – Ellbögen/Patsch 5:1 (1:0)
Der SV WinWin Landeck kehrt mit einem 5:1-Heimsieg auf die Erfolgsstraße zurück und machte damit dem Geburtstagskind und Trainer Jürgen Landerer ein passendes Präsent. „Die Jungen haben das super gemacht heute“, meinte Landerer und sprach den Ausfall von vielen Stammspielern an und ergänzte: „Ich muss den Hut ziehen. So stellt man sich das als Trainer vor, ein schönes Geburtstagsgeschenk“. Youngster Philipp Wachter kürte sich beim Heimsieg zum Hattrick-Schützen (27., 52., 62. Strafstoß). Die weiteren Treffer erzielten Elias Eder (74.) und Patrick Wilhelm (76.).

FC Raiba Paznaun – Götzens 4:1 (2:1)
Der FC Paznaun sicherte sich im Heimspiel gegen Götzens drei Punkte. Andreas Kathrein hatte die Paznaun-Auswahl früh in Führung gebracht (4.), ein Strafstoß glich die Partie nach 15 Minuten wieder aus. Wiederum Kathrein war es, der nach einer halben Stunde einen sehenswerten Freistoß im Tor unterbrachte und die Fans am Sportplatz See jubeln ließ – 2:1! Danach hatte die Heimelf, trainiert von Gregor Eisenbeutl, hochkarätige Chancen zur Vorentscheidung, die jedoch alle ausgelassen wurden. Erst nach dem Seitenwechsel klappte es mit der Verwertung besser und ein Doppelpack von Stürmer Leo Walter (53., 87.) machte alles klar.

1. Klasse West:

Absam 1b – FC Raiba Ried 0:0
Keine Tore im Spiel Absam 1b gegen den SV Raiba Ried – beide Teams nehmen einen Punkt aus der Begegnung in Absam mit!

2. Klasse West:

SPG Pians/Strengen – Arberg 1b 1:2 (0:2)
Tore: Rene Scherl (94.) bzw. Alexander Falch (2.), Christof Egger (40.)

FC Grins – SPG Prutz/Serfaus 1b 0:7 (0:0)
Tore: Stefan Bernhart (49., 65.), Michael Wohlfarter (56., 72.), Jonas Zangerle-Walter (60.), Daniel Marktl (63., 69.)

FC Fließ – SPG Pitztal 1b 4:1 (1:0)

Tore: Rene Morherr (14., 48., beide Elfmeter), Christian Kogler (61.), Lukas Christof (89.)

SV Franz Bouvier Stanz – Schönwies 1b 2:1 (2:0)

Tore: Christian Maier (10.), Julian Albertini (18.) bzw. Manuel Mairhofer (53.)

Zams 1b – Längenfeld 1b 0:7 (0:2)
Tore: keine!

SPG Oberes Gericht – St. Leonard 10:2 (5:1)
Tore: Ahmed Ali Adam (14., 56.), Manuel Westreicher (29., 41., 43.), Michael Hueber (30., Strafstoß), Christoph Schediwey (63.), Martin Messner (72.), Patrick Thöni (75.), Sandro Westreicher (86.)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen