Zwei Siege für Achenrainer
Rieder Rodler überall im Einsatz

Fabian Achenrainer holte sich beim 3. Junioren-Weltcuprennen in Lass den Sieg im Ein- und Doppelsitzer.
4Bilder
  • Fabian Achenrainer holte sich beim 3. Junioren-Weltcuprennen in Lass den Sieg im Ein- und Doppelsitzer.
  • hochgeladen von Alexandra Achenrainer

Ried. Währenddessen die jungen Rennrodler in Ried und Oberperfuss erfolgreich um Medaillen kämpften, freute sich der Juniorenfahrer Fabian Achenrainer beim 3. Junioren-Weltcuprennen in Laas über den Sieg im Einsitzer und im Doppel mit seinem Partner Miguel Brugger. Vor dem großen Finale liegt Achenrainer in der Gesamtwertung in beiden Disziplinen an der Spitze. Der Neueinsteiger im Juniorenweltcup Simon Achenrainer erreicht mit Rang vierzehn sein bestes Ergebnis. In Ried und Oberperfuss beim Austria Cup im Rennrodeln siegte Alina Schaffenrath und Kuen Paul an beiden Tagen in ihren Klassen. Naomi Thöni erreichte zweimal den ausgezeichneten zweiten Rang. Lara Achenrainer siegte in Ried in der Jugendklasse.
Nicht weniger erfolgreich waren die Sportrodler vom SV Ried beim Bezirkscup-Rennen in Strengen. Mir 13 Stockerlplätzen war Ried die beste Mannschaft. Die Tagessiege gingen ebenfalls mit Laura Patscheider und Josef Maass nach Ried.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen