SV Landeck besiegelt Aufstieg in die Gebietsliga West

Aufstiegssause beim SV WinWin Landeck:  Nach dem Heimsieg wurde der fixierte Aufstieg in die Gebietsliga West gebührend gefeiert!
19Bilder
  • Aufstiegssause beim SV WinWin Landeck: Nach dem Heimsieg wurde der fixierte Aufstieg in die Gebietsliga West gebührend gefeiert!
  • hochgeladen von Julian Wiederin

Mission erfüllt: Landeck steigt in die Gebietsliga auf! Zams fixiert gegen den SVI den Klassenerhalt!

Tiroler Liga

SV Luzian Bouvier Zams – SVI 3:2 (3:0)
Der SV Zams fixierte mit einem 3:2-Heimsieg gegen den SV Innsbruck in der vorletzten Runde den Klassenerhalt in der Tiroler Liga. Und dabei standen die Vorzeichen, wie auch schon in den letzten Runden, aufgrund des verletzungsbedingt dezimierten Kaders, nicht sehr gut. Die Hausherren bissen sich aber regelrecht in die Partie und machten ab dem Beginn mächtig Dampf - erstmals belohnt nach 9 Minuten, als Sandro Melmer das 1:0 markierte. Bereits zwei Minuten später erhöhte Kapitän Philipp Santeler auf 2:0, der einen Foul-Elfmeter sicher in die Maschen setzte. Auch mit Fortdauer der ersten Halbzeit änderte sich wenig am Spielgeschehen: Zams klar besser, der SV Innsbruck mit Schwierigkeiten. Noch vor dem Seitenwechsel war wiederum Melmer für die Hausherren erfolgreich. Er brachte einen Freistoß sehenswert im Kasten unter (45.). In der zweiten Halbzeit kamen dann auch die Gäste aus Innsbruck immer besser ins Spiel. Zwei späte Treffer (75., 82.) und weitere gefährliche Spielzüge machten es gar noch einmal spannend. Aber die Schlatter-Elf brachte den Vorsprung über die Zeit und wird auch in der kommenden Spielzeit in Tirols höchster Spielklasse auf Punktejagd gehen.

Landesliga West

SV Reutte – SPG Prutz/Serfaus 1:1 (1:0)
Die SPG Prutz/Serfaus verbuchte im letzten Spiel der Saison einen Punkt beim 1:1-Remis in Reutte. Die Hausherren gingen kurz vor der Pause in Führung. Stefan Waldner egalisierte die Führung durch einen abgefälschten Freistoß zum 1:1-Endstand (72.). „Das Spiel hatte für uns Testspielcharakter und ich bin mit der Leistung nicht unzufrieden“, so SPG-Trainer Alex Kregar, der seine Mannschaft in einer langfristigen Aufbauphase sieht und in der nächsten Saison tabellarisch und leistungstechnisch weiter nach vorne schreiten will.

FG Familyhaus Schönwies/Mils – SV Neustift 3:4 (2:2)

Die Fußballgemeinschaft beendete mit einer 3:4-Niederlage gegen Neustift eine durchwachsene Saison in der Landesliga West. Ein Dreierpack von FG-Topscorer Daniel Fischnaller (8., 43. 52.) war im Endeffekt zu wenig für einen Punktgewinn in der letzten Runde. Die Hausherren spielten dabei eine gute Stunde in Unterzahl, da Lukas Schnegg nach zweimal Gelb vorzeitig unter die Dusche musste (33.).

Gebietsliga West

SPG Arlberg – IAC 3:7 (0:2)
Die Arlberger mussten sich dem IAC klar mit 3:7 geschlagen geben. Für Schadensbegrenzung nach zwischenzeitlichem 0:5-Rückstand sorgten Gabriel Hafele (64., 85., Strafstoß) und Fabian Berger (76., Strafstoß).

Bezirksliga West


SV WinWin Landeck – SVG Reichenau 1b 3:1 (0:0)

Es ist vollbracht! Der SV WinWin Landeck kämpfte sich gegen die Reichenauer 1b zum Sieg und verbucht damit einen fixen Aufstiegsplatz. Somit spielt die Landerer-Truppe in der nächsten Saison in der Gebietsliga West. Zum Spiel: Die erste Halbzeit war geprägt von Zweikämpfen und Mittelfeldduellen, wobei keiner Mannschaft der Durchbruch zu Top-Chancen gelang – folgerichtig somit das Halbzeitergebnis von 0:0. Nach Wiederanpfiff nahmen die Gäste aus Innsbruck das Zepter in die Hand und drückten auf die Führung. Ein Missverständnis in der SVL-Defensive führte dann in Minute 51 zum 0:1. Die Landecker steckten nicht auf, waren aber im Offensivspiel meist harmlos. Deshalb war es umso erstaunlicher, dass just der erste gute Angriff der Hausherren von Dominic Haueis via Volley-Lupfer über den Keeper zum 1:1-Ausgleich (76.) verwertete wurde. Dann brannte das Stadion Perjen förmlich - der Sieg lag nun in der Luft. Kurz vor Schluss stand dann wiederum Haueis – Landecks Topscorer – im Mittelpunkt: Er wurde nämlich im Reichenau-Strafraum vom Gegner zu Fall gebracht und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Der Gefoulte trat selber an und verwertete sicher zum 2:1. Als wenig später der eingewechselte Thomas Schmid einen Konterangriff mustergültig zum 3:1 verwertete war klar: Der SV Landeck steigt in die Gebietsliga West auf! Dann brachen auf dem Landecker Grün alle Dämme und die feucht-fröhliche Aufstiegssause konnte beginnen. Auch die eine oder andere Freudenträne konnte Erfolgscoach Jürgen Landerer nicht zurückhalten. Im letzten Spiel gegen die SPG Roppen/Karres auswärts (Samstag, 18:00 Uhr) können die Landecker sogar noch den Meistertitel aus eigener Kraft nach Hause spielen.

FC Steinach – FC Raiba Paznaun 1:1 (1:1)

Tor: Martin Zangerle (45.)

1.Klasse West

SV Ried – Sölden 1:3 (1:0)
Tor: Rasim Demir (13.)
Prutz/Serfaus 1b – Imst 1b 3:0 (0:0)
Tore: Florian Weger (62., 65.), Patrick Rietzler (73.)

2.Klasse West


Grins – Längenfeld 1b 1:2 (0:1)

Tor: Michael Spiss (70.)
Arlberg 1b – FC Fließ 1:2 (1:1)
Tore: Markus Matt (4.) bzw. Rene Morherr (11., 61.)
St. Leonhard – Schönwies/Mils 1b 7:0 (4:0)
Tore: keine!
SPG Lechtal – Zams 1b 10:0 (3:0)
Tore: keine!
Vils 1b – Pians 3:0 (0:0)
Tore: keine!
Silz/Mötz 1b – Oberes Gericht 4:2 (2:1)
Tore: Dominic Netzer (6.), Sandro Westreicher (58.)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen