Audi FIS Ski Wolrd Cup Ladies am 12./13. Jänner 2019
Weltcup-Stimmung in St. Anton am Arlberg

Die Karl-Schranz-Kandahar-Strecke führt über das Himmeleck und den Eisfall hinab ins Karl-Schranz-Zielstadion.
  • Die Karl-Schranz-Kandahar-Strecke führt über das Himmeleck und den Eisfall hinab ins Karl-Schranz-Zielstadion.
  • Foto: Arlberg Kandahar Rennen
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ST. ANTON (otko). St. Anton am Arlberg richtet ab Jänner 2019 erstmals wieder alle zwei Jahre ein Weltcup-Wochenende aus und startet damit als führende Wintersport-Destination erneut voll durch. Am 12. und 13. Jänner gastiert die internationale Ski-Elite der Damen, um sich bei der Abfahrt (Samstag) und und im Super-G (Sonntag) zu messen. Start ist jeweils um 11.30 Uhr.

"Skiweltcup kehrt heim"

Bei der Generalversammlung des Tourismusverbandes St. Anton am Arlberg dankten Direktor Martin Ebster und Obmann Josef Chodakowsky den Verantwortlichen des Arlberg Kandahar Rennen für ihren Einsatz. Insbesondere Peter Mall, Generalsekretär der Veranstaltung, hat sich bei der FIS für das Rennen und für die Aufnahme in den Weltcupkalender eingesetzt.
"Oft wurde über das Thema heftig diskutiert, aber Gemeinde, TVB und die Arlberger Bergbahnen haben sich an einen Tisch gesetzt. Wir sind stolz, dass St. Anton am Arlberg nun wieder alle zwei Jahre Austragungsort des Damenweltcups ist", betonte Chodakowsky. Für den TVB-Obmann soll das Damen-Rennen künftig etwas Besonderes werden sowie Kitzbühel für die Herren. Dies benötige natürlich auch Investitionen. Unter anderem sei angedacht die Beleuchtung bis Gampen zu verlängern sowie neue Tunnelführungen für Skifahrer abseits des Skiweltcups zu bauen.

Hervorragende Werbeplattform

Für St. Anton am Arlberg ist die Rückkehr des Ski-Weltcups eine frohe Botschaft und ein "Heimspiel". Schließlich wurde dort am Galzig im Jahr 1928 das erste Arlberg Kandahar Rennen ausgetragen. In den letzten 90 Jahren hat hat sich aber viel verändert und die Damen kämpfen heute um Hunderstelsekunden, wertvolle Punkte und sportliches Renommee. In sich hat es auch die berühmte Kandahar-Piste – das durchschnittliche Gefälle von 34 Prozent sorgt für Geschwindigkeiten bis zu 130 km/h. Start ist unterhalb vom Kapall auf 2.023 Metern (Abfahrt) bzw. 1.940 Metern (Super-G). Von dort führt die Karl-Schranz-Kandahar-Strecke über das Himmeleck und den Eisfall hinab in das Karl-Schranz-Zielstadion (1.342 Meter).
Nicht zu unterschätzen ist für die gesamte Arlberg-Region auch der Werbewert des Ski-Weltcups, der über einer Million Euro liegt. Im Jahr 2013 berichteten die TV-Stationen über 14 Stunden vom Sportereignis, davon 1,3 Stunden über die Region. Zudem erschienen 225 Artikel in Printmedien. Zudem sind die Athletinnen inzwischen auch selber wertvolle Multiplikatoren. Die Postings der Skistars in den sozialen Medien wie Facebook und Instagram erreichen ein Millionenpublikum.

Buntes Rahmenprogramm

Das OK-Team rechnet für das Rennwochenende mit bis zu 10.000 Zusehern. Außerdem wird ein attraktives Rahmenprogramm mit DJs, Weltcupsparty und Lice-Acts geboten. Die Weltcup-Bühne befindet sich beim TVB-Büro und die Weltcup-Meile in der Fußgängerzone.
Rund um dieses Wochenende entwickelt die Region St. Anton am Arlberg auch ein kontinuierlich wiederkehrendes Talk-Format. "Dieser Art Damen-Sport-Gipfel  soll künftig jedes Jahr stattfinden", so Chodakowsky. Erstmalig wird dieser Tiroler-Sport-Medien-Gipfel am 10. Jänner 2019 organisiert und wartet mit hochkarätigen Talkgästen auf, die zum Auftakt rund um das Thema "Sportliche Grenzgänge – Pionierinnen in Männerdomänen" diskutieren werden.
Alle Infos auf www.stantonamarlberg.com bzw. www.arlbergkandaharrennen.com

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 1: Hampelmann
1 Video 8

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 1

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 1 –HampelmännerBeginne im aufrechten Stand mit den Händen hinter dem KopfSpringe und spreize die Beine, bis du weiter als schulterbreit stehstDeine Handflächen berühren die OberschenkelSpringe und ziehe deine Beine wieder zusammenDeine Hände berühren sich hinter dem Kopf3x50 Wiederholungen mit je 45 Sekunden Pause Übung 2 –...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 3: Froggers
Video 10

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 2

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 3 – Froggers / Froschsprung Beginne in der hohen Planke, die Hände sind unter den Schultern, die Füße fest am Boden Deine Arme sind ausgestreckt Kopf, Schultern, Hüfte und Knie bilden eine Linie Bringe beide Füße auf Handhöhe Halte die Hüfte beim Aufkommen niedriger als Schulterhöhe Springe zurück in eine hohe Planke 3*10-12...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 5: Ausfallschritte
Video 9

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 3

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 5 – Ausfallschritte Beginne im aufrechten Stand, mit den Händen in den HüftenDeine Schultern bleiben oberhalb der HüfteMache einen Ausfallschritt nach vorneDas vordere Knie bleibt über der FerseDas Hintere Knie berührt unterhalb der Hüfte den BodenWechsle das Bein3*16-20 Wiederholungen (jede Seite zählt als eine Wiederholung)...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 7: Superman
Video 11

Training mit Video
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 4

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 7 – Superman Beginne auf den Bauch liegendFühre deine Hände vor dir zusammenSchulter und Arme berühren den Boden nichtDeine Beine bleiben geradeDeine Zehen berühren den BodenFühre die Hände hinter dem Rücken zusammen3* 12 Wiederholungen mit je 45 Sekunden Pause Übung 8 – seitlicher Plank Beginne in der seitlichen Planke,...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 1: Hampelmann
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 3: Froggers
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 5: Ausfallschritte
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 7: Superman
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen