SV Zams und SV Landeck siegten
Zams-Gala bei 6:0 gegen St. Johann

Zammer Jubeltrauben wie diese  beim 1:0 gab es beim überlegenen Kantersieg über den SK St. Johann viele zu sehen.
  • Zammer Jubeltrauben wie diese beim 1:0 gab es beim überlegenen Kantersieg über den SK St. Johann viele zu sehen.
  • hochgeladen von Julian Wiederin

Die Zammer überrollten den bis dato Tabellenzweiten! Sieg für Landeck im Top-Duell gegen Fulpmes.

Tiroler Liga

SV Luzian Bouvier Zams – SK St. Johann 6:0 (3:0)
Letztes Jahr kämpften sowohl der SV Zams, wie auch der SK St. Johann noch um den Klassenerhalt, umso verwunderlicher war die Ausgangslage vor dem ersten Duell in der neuen Spielzeit. Beide Teams spielen bislang eine starke Hinrunde und so gastierte der Tabellenzweite St. Johann beim Fünften Zams. Bereits zu Beginn der Partie stellten beide Team ihre Spielstärke unter Beweis – gute Möglichkeiten waren die logische Folge. Zams zu dieser Zeit um die Spur besser, deswegen auch der 1:0-Führungstreffer durch den an diesem Tag überragenden Philipp Santeler in Minute 15 absolut verdient. Die Partie nach der Zams-Führung weiterhin offen mit guten Offensivaktionen auf beiden Seiten. Aber wiederum war es die Elf von Josef Haselwanter, die ihre Angriffe besser zu Ende spielte und kaltschnäuziger agierte: Neuzugang Ali Yaliniz erhöhte nach herrlicher Santeler-Einzelaktion zum 2:0, Zweiterer besorgte dann wenig später die 3:0-Pausenführung (33.). Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste mit viel Schwung aus der Kabine und suchten den Anschluss. Die Zammer Defensive hielt dem Druck aber Stand und Dominik Schweisgut machte mit seinem Treffer nach 55 Minuten alles klar – 4:0. Zwei weitere Treffer durch Rene Mark (81.) und Sandro Melmer (84.) besiegelten die Zams-Torgala und den verdienten 6:0-Heimerfolg der Haslwanter-Elf.

Landesliga West

SV Reutte – SPG Prutz/Serfaus 1:1 (1:0)
Die SPG Prutz/Serfaus holte im schwierigen Auswärtsspiel gegen den SV Reutte einen Punktgewinn! Zum Spiel: Die Außerferner verbuchten den besseren Start ins Spiel und gingen nach 11 Minuten mit 1:0 in Führung. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit seien dann auch die Prutzer besser ins Spiel gekommen, meinte SPG-Trainer Alex Kregar. Diesen Schwung nahmen die Oberländer dann auch in die zweite Halbzeit mit: „Da waren wir dann richtig dabei und eine Einheit auf dem Platz“, kommentierte Kregar. Entscheidender Moment in Minute 70: Faustabwehr des herauslaufenden Reutte-Goalies, der Ball sprang zu Rutger Van De Pol, der aus gut 25 Metern Maß nahm und das Leder im Reuttener Kaster zum 1:1-Ausgleich versenkte, was gleichzeitig trotz weiterer Tormöglichkeiten auch den Endstand bedeutete. „In Summe bin ich heute mit den Jungs zufrieden. Ein geschlossener Auftritt mit Kampfmoral und einer guten spielerischen Leistung“, fasste Alex Kregar zusammen.

FG Schönwies/Mils – FC Vils 2:2 (2:0)
Die Schönwieser kamen im Heimspiel gegen den Tabellenletzten Vils nicht über ein 2:2-Remis hinaus. Marco Klingenschmid brachte seine Farben früh in Front – 1:0 nach 6 Minuten. Kurz vor dem Seitenwechsel sorgte ein Eigentor der Außerferner (43.) für eine komfortable Schönwieser Pausenführung. Ein schneller Doppelschlag der Gäste (55., Strafstoß, 56.) stellte die Partie dann aber auf den Kopf – 2:2. Am Ergebnis änderte sich in der Folge nichts mehr, obwohl die Vilser ab Minute 59 nach roter Karte nur mehr zu Zehnt auf dem Platz standen.

Gebietsliga West

TSV Fulpmes – SV WinWin Landeck 1:4 (1:1)
Landeck marschiert weiterhin an der Tabellenspitze in der Gebietsliga West! Auch im Top-Duell mit dem Zweiten Fulpmes gaben sich die Landecker keine Blöße und siegten klar mit 1:4. Zum Spiel: Thomas Braun brachte den Ligaprimus schnell in Führung (4.), welche allerdings bereits drei Minuten später durch TSV-Tormaschine Matthias Mayerhofer (16. Treffer im 10. Spiel) egalisiert wurde. Tore gab es dann erst wieder nach dem Seitenwechsel zu sehen: Ex-Profi Simon Zangerl „knipsten“ binnen 15 Minuten drei Mal (53., 57., 67., Strafstoß) und machte neben einem lupenreinen Hattrick auch den klaren Landeck-Sieg im Spitzenspiel zur Realität.

SPG Arlberg – IAC 1:2 (0:1)
Bittere Niederlage der SPG Arlberg gegen den IAC! Bereits in der ersten Minute mussten die Arlberger den ersten Gegentreffer des Tages hinnehmen. „Danach haben wir unsere Zeit gebracht uns davon zu erholen, waren in der Folge aber spielbestimmend“, kommentierte SPG-Coach Gustl Ernhofer die erste Spielhälfte, in der es die Arlberger trotz Feldüberlegenheit ab Minute 20 verabsäumten, einen Treffer zu erzielen. Erst nach einer guten Stunde (63.) war Mario Mussak erfolgreich und sorgte für den verdienten 1:1-Ausgleich. Dass der Ernhofer-Elf derzeit das Pech an den Stollen hängt, bestätigte sich dann trotz guter Leistung in Minute 84: Die Innsbrucker erzielten den entscheidenden Treffer, dem aus Sicht der Arlberger klar ein Handspiel vorausgegangen war. „Es will derzeit einfach nicht sein. Wir haben trotz Feldüberlegenheit zu wenig Tore erzielt – ein Remis wäre mindestens gerecht gewesen“, trauterte SPG-Trainer Ernhofer verlorenen Punkten nach.

Bezirksliga West

FC Raiba Paznaun – SV Sistrans 6:3 (2:2)
Trotz schnellem 0:2-Rückstand (Treffer in Minute 2., 10.) holte sich der FC Raiba Paznaun drei Punkte gegen Sistrans! Überragender Mann am Platz war dabei Andreas Kathrein, der vier Treffer beisteuerte und sich damit auch in der Torschützenliste auf Platz eins schob. Die weiteren Treffer erzielten Martin Wechner und Simon Otten. „Die erste Halbzeit war sehr bescheiden von uns. In der zweiten Halbzeit haben wir dann aber alles umgesetzt und verdient gewonnen“, resümierte FCP-Trainer Emanuel Ehart den Heim-„Dreier“ zufrieden.

1. Klasse West


SV Reutte 1b – Prutz 1b 1:3 (1:2)
Tore: Alptekin Yavuz (19., Strafstoß), Jonas Zangerle-Walter (40.), Lukas Stöckl (93.)
FC Sautens – SV Raiba Ried 3:0 (0:0)
Tore: keine!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen