Agrarmarketing: Juen zieht sich überraschend zurück

Foto: Krabichler

INNSBRUCK/FLIESS (das). Die Agrarmarketing Tirol ist das Aushängeschild des Landes, dessen Grundaufgabe es vor 22 Jahren war, bei der schwierigen Umstellung nach dem EU-Beitritt Österreichs, die heimischen Produkte besser in der Europäischen Union zu vertreten und den heimischen Bauern dabei unter die Arme zu greifen und für die Zukunft zu rüsten.
Aus dieser Aufgabe ging der "Qualität Tirol"-Ranzen hervor, welcher heimische Qualitätsprodukte auszeichnet.
Nun zieht sich Geschäftsführer Wendelin Juen nach 14 Jahren überraschend aus der Führungsriege der Agrarmarketing Tirol zurück, um sich wieder ganz der Landwirtschaftskammer zu widmen, in der er unter anderem für Garten- und Obstbau sowie Vermarktung und Spezialkulturen zuständig ist.
Vor zwei Jahren meinte Juen im Bezirksblätter-Interview: "Die Agrarmarketing Tirol hat ein gutes Team, das ein gutes Netzwerk hat und dadurch funktioniert es einfach sehr gut, nicht zuletzt weil die Konsumenten verstärkt auf Regionales setzen." Somit sollte der Übergang rasch und ohne Schwierigkeiten über die Bühne gehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen