Arbeitslosigkeit geht wieder zurück

BEZIRK. Zum Stichtag 30. September lag die Arbeitslosenquote in Tirol bei 4,9 Prozent. Im Vorjahresvergleich ergibt sich ein Plus von 5.000 Personen. Im Vergleich zum Vormonat betrug die Steigerung 0,5 Prozent. Im Bezirk gab es dagegen einen Rückgang von 3,8 Prozent (minus 87 Personen). Ein tirolweites Plus von 4,5 Prozent gibt es auch bei den offenen Stellen. Dagegen ist die Zahl der Personen in Schulung tirolweit um 10,1 Prozent zurückgegangen.
"Grund zur Euphorie ist freilich keine gegeben, nicht zuletzt macht uns das Problem Langzeitarbeitslosigkeit und ältere ArbeitnehmerInnen zu schaffen", bilanziert AMS Tirol Chef Anton Kern.

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.