Eine smarte Region wird forciert

Lantech-GF Siegfried Gohm (li.) und Albert Eder wollen die Chancen und Heruasforderungen der Digitalisierung diskutieren.
2Bilder
  • Lantech-GF Siegfried Gohm (li.) und Albert Eder wollen die Chancen und Heruasforderungen der Digitalisierung diskutieren.
  • hochgeladen von Othmar Kolp

LANDECK (otko). Ziel und Zweck des Leader-Projekts "Lantech Impuls-Akademie" ist die Schaffung einer bezirksweiten Innovationsplattform. Das Projektvolumen beträgt 19.540 Euro. Das Lantech Innovationszentrum als Initiator des Projekts möchte in Zusammenarbeit mit Eder & Partner GmbH auf aktuelle wirtschaftliche Trends aufmerksam machen. Führende Wirtschaftstreibende, denen die Weiterentwicklung der Region am Herzen liegt, finden hier einen systematischen Rahmen, um gemeinsam auf relevante gesellschaftliche und wirtschaftliche Zukunftsthemen hinzuschauen und daraus Innovationen abzuleiten.

Herausforderung Mobilität

"Noch bis Ende 2017 wird die Lantech Impuls-Akademie gefördert, aber sie soll trotzdem weitergehen", betonte Lantech-GF Dr. Siegfried Gohm vergangenen Freitag. Zusammen mit Albert Eder gab er einen Ausblick auf die laufenden Projekte. Insbesondere die Mobilität hat sich 2016 als ein Themenfeld herauskristallisiert. Dabei wurde das Sonnenplateau als Pilotregion ausgewählt. "Neben den Gästen ist auch die Mobilität der Mitarbeiter wichtig und wie sie zu ihrem Arbeitsplatz pendeln. An den Wochenenden in der Wintersaison fahren bis zu 14.000 Fahrzeuge auf und ab – in Summe mehr als über den Reschen. Zudem werden die Seilbahnmitarbeiter bis nach Schlanders hinunter rekrutiert und mittels Kleinbussen zur Arbeitsstelle befördert", erklärt Eder.
In Zusammenarbeit mit dem TVB Serfaus-Fiss-Ladis erstellten Studierende des Bachelor-Studiums "Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus" den Mobilitätsbedarf von Dienstnehmern sowie eine Online-Gästebefragung. "Die Befragung und das daraus gewonnene Datenmaterial ist hochspannend. Für alle ist es eine Win-Win-Situation und es ist der Sinn der Impuls-Akademie solche Projekte zu imitieren", zeigt sich Eder erfreut.
Ein weiteres Projekt befasste sich mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zwei namhafte Unternehmen mit zusammen über 1.000 Mitarbeitern haben sich einem Audit unterzogen und bekommen eine Zertifizierung. "Es ist erfreulich, wenn Beruf und Familie kompatibel gemacht werden können", so Eder.

Digitalisierung 4.0

Das nächste Projekt befasst sich unter dem Titel "Smart Region Landeck" mit den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für Unternehmen. "Noch wissen wir nicht, ob Landeck eine Smart City wird", meint Eder.
Am 16. Mai werden dazu im Lantech von 16:00 bis 19:00 Uhr Experten von der Standortagentur Tirol und von drei erfolgreichen Digitalisierungs-Unternehmen über das spannende Thema referieren. Im Anschluss sind Thementische zur Diskussion geplant. "Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Wir sind zuversichtlich, dass das Thema Digitalisierung greift und wir einen regionalen Impuls herausfiltern können. Dazu werden wir neben der Auftaktveranstaltung im Frühjahr und Herbst noch einen weiteren Workshop zur Vertiefung anbieten", informiert Gohm.

Lantech-GF Siegfried Gohm (li.) und Albert Eder wollen die Chancen und Heruasforderungen der Digitalisierung diskutieren.
Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.