GKI: Zweifel an Rentabilität

Baubeginn im Jahr 2014: Die GKI GmbH hält am bisherigen Zeitplan fest.
  • Baubeginn im Jahr 2014: Die GKI GmbH hält am bisherigen Zeitplan fest.
  • Foto: Archiv/Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

OBERES GERICHT (otko). Die Genehmigung für den Bau des Gemeinschaftskraftwerkes Inn (GKI) liegt am Tisch. Die GKI GmbH ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Verbund, TIWAG und Engadiner Kraftwerke. Das Konsortium hat dem GKI bislang ein hervorragendes Zeugnis zur Wirtschaftlichkeit ausgestellt. Zusammen mit den angekündigten ökologischen Verbesserungen am Inn sei ein "Projekt mit Mehrwert" zu erwarten.
"Nun räumen sogar die Kraftwerksbetreiber selbst ein, dass das GKI aufgrund der niedrigen Strompreise keine Gewinne abwerfen würde und sprechen von einem Aufschub des Baubeginns", sagt Gebhard Tschavoll vom WWF. Derzeit sorgt das GKI im Oberen Gericht wieder für Diskussionsstoff.
In einer Stellungnahme der GKI-Geschäftsführung heißt es, dass eine Bauentscheidung für das umweltverträgliche und nachhaltige Wasserkraftwerk daher selbstverständlich gemeinsam mit allen Gesellschaftern getroffen wird. "Derzeit läuft die Ausschreibung für die Hauptkomponenten des Kraftwerkes. Die Angebote werden im Herbst diesen Jahres einlangen und in weiterer Folge geprüft und verhandelt", betont die GKI-Geschäftsführung. Vorbereitende Begleitmaßnahmen seien zum Teil schon im Gange bzw. werden im heurigen Jahr gestartet (Lüftungsanlage in der Hauptschule; Pegel). "Der in den letzten Monaten kommunizierte Zeitplan ist weiterhin gültig", so die GKI-Geschäftsführung.
Auch wenn der Inn bis jetzt noch keinen Schaden genommen habe, "die Glaubwürdigkeit der Energieversorger sowie die Vorgangsweise der Regierung wurden in der Causa GKI bereits stark in Mitleidenschaft gezogen", betont Tschavoll. "Nun stellt sich also neben der vermeintlichen ökologischen Verbesserung auch der angekündigte Geldregen als leeres Versprechen heraus – außer tiefen Gräben quer durch die Gemeinden bleibt nichts zurück", so Tschavoll.

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.