illwerke vkw verbessert operatives Ergebnis

Das neue Pumpspeicherkraftwerk Obervermunt soll heuer ans Netz gehen.
  • Das neue Pumpspeicherkraftwerk Obervermunt soll heuer ans Netz gehen.
  • Foto: Illwerke AG
  • hochgeladen von Othmar Kolp

GALTÜR/GASCHURN. Dr. Christof Germann, Mitglied des Vorstands: „illwerke vkw kann auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Nach schwierigen Zeiten für die Energiewirtschaft zeichnete sich 2017 erstmals wieder eine leichte Erholung der Großhandelspreise für Strom ab. In den letzten Monaten konnte zumindest eine Stabilisierung der Energiepreise beobachtet werden. Auch das breit angelegte Effizienzprogramm hat mit einem Beitrag von rund 20 Millionen Euro ganz wesentlich zum Jahresergebnis beigetragen."
Nach 49 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2016 konnte illwerke vkw im Jahr 2017 das Ergebnis vor Steuern auf 55 Millionen Euro steigern. Die konsequente Umsetzung von Effizienzmaßnahmen in allen Bereichen greift ebenso wie neue Angebote und Dienstleistungen.
„Zufrieden sind wir auch mit dem Fortschritt großer Projekte wie dem Obervermuntwerk II", ergänzt Vorstandsmitglied Dipl.-Ing. Helmut Mennel. Noch in diesem Jahr sollen die beiden Maschinen des Pumpspeicherkraftwerkes Strom ins Netz liefern. Zwischen den Speicherseen "Silvretta" und "Vermunt" wird das neue Pumpspeicherkraftwerk gebaut. Obwohl sich das gesamte Projekt auf Vorarlberger Seite (Gemeinde Gaschurn) befindet, ist die Gemeinde Galtür als Grundeigentümer davon betroffen.
In der Kraftwerksgruppe Obere Ill-Lünersee wurden im Jahr 2017 2.197 Gigawattstunden elektrische Energie erzeugt. Die Zuflüsse der Speicher der Werksgruppe lagen um 8,3 Prozent über jenen des Regeljahres.

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.