LA Toni Mattle: „Heinz Huber war immer ein glühender Tourismusfürsprecher“

LH Günther Platter (links) und LA BPO Anton Mattle (rechts) überreichten die Ehrenurkunde und den Goldenen Alder der Tiroler Volkspartei an den ehemaligen WB-Obmann Heinz Huber.
  • LH Günther Platter (links) und LA BPO Anton Mattle (rechts) überreichten die Ehrenurkunde und den Goldenen Alder der Tiroler Volkspartei an den ehemaligen WB-Obmann Heinz Huber.
  • Foto: VP Landeck
  • hochgeladen von Peter Schütz

Kürzlich überreichte LH Günther Platter gemeinsam mit LA BPO Toni Mattle an den
scheidenden Wirtschaftsbundobmann Heinz Huber den Goldenen Adler und die Ehrenurkunde der Tiroler Volkspartei „für seinen langjährigen Einsatz, seine Arbeit
und sein Wirken in der Tiroler Volkspartei“.

„Heinz Huber ist einer meiner frühesten politischen Wegbegleiter“, betonte Toni Mattle anlässlich der Ehrung von Heinz Huber. „Er war es auch, der mich für den Wirtschaftsbund geworben hat und mich die ganzen politischen Jahre im Landtag uneingeschränkt unterstützt hat“, denkt Mattle an seine Anfänge im Wirtschaftsbund zurück. „Außerdem war Heinz Huber ein langjähriger und verlässlicher Begleiter des Wirtschaftsbundes im Bezirk Landeck“, so Mattle weiter.

Unermüdliches Engagement für klein- und mittelständische Familienunternehmen

„Heinz hat mit seinem unermüdlichen Engagement wesentliche wirtschaftliche Impulse für den Bezirk Landeck gesetzt“, resümiert Mattle: „So etablierte er das Mitarbeiterfest "Wirtschaft sind wir alle" mit mehreren hundert Teilnehmern zu einem fixen Bestandteil des Wirtschaftsjahres. Auch länderübergreifende Veranstaltungen und Messen mit den Nachbarländern Südtirol und Schweiz haben die Wirtschaftsstruktur im Bezirk verändert“, weiß Mattle: „Außerdem war Heinz Huber ein langjähriger Kämpfer für die Tourismuswirtschaft und im Speziellen ein glühender Fürsprecher für die klein- und mittelständischen Familienunternehmen“, so Mattle, und an Huber gewandt: „Vielen Dank für diesen deinen jahrelangen Einsatz. Für deine Zukunft wünschen wir dir nur das Allerbeste und viele schöne Stunden am Gardasee oder bei der Jagd“, spielt Mattle auf Hubers Leidenschaften an: „Wir hoffen, dass wir weiterhin, trotz deines Ausscheidens als Wirtschaftsbundobmann, mit deiner wertvollen Unterstützung rechnen dürfen.“

Auszeichnungsreigen

Seit 1976 ist Huber Wirtschaftsbundmitglied. 1991 wurde er Bezirksobmann des
Wirtschaftsbundes Landeck. 1999 streckte er seine Fühler dann über die Bezirksgrenzen hinweg aus und wurde stellvertretender Landesobmann des Wirtschaftsbundes Tirol. Seit 2000 ist Huber als Bezirksstellenobmann der Wirtschaftskammer Landeck tätig. Für seinen unermüdlichen Einsatz zur Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Bezirk Landeck erhielt er mehrere Auszeichnungen wie die Silberne Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer Tirol, die Verdienstmedaille des Landes Tirol sowie die Julius-Raab- Medaille des Wirtschaftsbundes.

Autor:

Peter Schütz aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.