SchülerInnen zeigten kaufmännisches Talent

Kinder entdecken Wirtschaft: Die SchülerInnen gingen mit großem Eifer ans Werk.
53Bilder
  • Kinder entdecken Wirtschaft: Die SchülerInnen gingen mit großem Eifer ans Werk.
  • hochgeladen von Othmar Kolp

LANDECK (otko). Bei der simulierten Handelsstraße KIWI (Kinder entdecken Wirtschaft) machen Kinder auf ihre eigene (kleine) Art Wirtschaft. Die Wirtschaftskammer Landeck wurde vergangenen Mittwoch zum Marktplatz für rund 100 Kinder aus den Volksschulen Fließ, St. Anton und Zams sowie der NMS Fließ.

Ein Tag Chef/in sein

Bereits im Vorfeld hatten sich die Teams mit ihren LehrerInnen vorbereitet. Am Morgen wurden die 20 Stände aufgebaut, es fanden Teameetings statt und es musste beim Großhandel eingekauft werden. Unterstützt wurden die verschiedenen Teams von 30 HAK-SchülerInnnen unter der Leitung von Marketinglehrer Manfred Prantner. Eltern und Freunde konnten mit Spielgeld ("KIWI-Euros") bei den Ständen einkaufen.
Treu dem Motto "Ordnung ist das halbe Leben" lernten die Kleinen durch aktives Tun, was es heißt, UnternehmerIn zu sein. Die SchülerInnen mussten flexibel auf neue Situationen am Markt reagieren, Entscheidungen treffen und Verantwortung übernehmen. Natürlich mussten die "Kunden", wie Eltern, Großeltern und Freunde, mit Marketingideen zum Kauf animiert werden.

Viel Engagement

"Wenn einige Unternehmer werden, brauchen wir uns keine Sorgen zu machen", zeigte sich Wirtschaftskammer-Bezirksobmann Anton Prantauer vom Eifer begeistert. Mit der Veranstaltung soll das unternehmerische Denken von Klein auf unterstützt werden.
"Die angehenden Jungunternehmer zeigten mit ihrer Kreativität im Kaufen und Verkaufen, dass sie das Prinzip schon im kleinen Finger haben. Wir haben es hier mit potentiellen Unternehmern zu tun", freute sich WK-Bezirksstellenleiter Thomas Köhle.
Zum Schluss warteten die Kinder gespannt auf die errungene Punktezahl, die von einer Jury vergeben wurde. Jene Teams, die mehr als 100 Punkte erreichten, wurden mit einer Medaille ausgezeichnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen