09.10.2016, 14:44 Uhr

6. Tag der Landwirtschaft in Grins

Bgm. Thomas Lutz, LR Bernhard Tilg, Bezirksbäuerin Gertrud Denoth und Ortsbauernobmann Magnus Siehs.
GRINS (jota). Bereits zum 6. Mal luden die Bauern und Jungbauern von Grins mit den Obleuten Magnus Siehs, Beatrix Siess, Ulrike Waldner und Alexander Siess zum Tag der Landwirtschaft: eine Präsentation, quer durch die bäuerliche Welt.
"Landwirtschaft ist mehr als nur gepflegte Landschaft, sie ist Zeichen vielfältiger Tierhaltung mit einem guten Miteinander", begrüßte Ortsbauernobmann Magnus Siehs.
LR Bernhard Tilg, selber aktiver Landwirt mit neun Hochlandrindern und 15 Schafen, die er selber versorgt, weiß wovon er redet, wenn er die Bewirtschaftung steiler Bergwiesen anspricht. Als Gesundheits- und Soziallandesrat versuche er mehr heimische Produkte in Pflege- bzw. Großküchen zu bringen. "Die Landesregierung steht hinter Regionalität!"
Die landwirtschaftlichen Produkte seien wichtig, wir würden sehen, was "Landwirt schafft", erklärte auch Bezirksbäuerin Gertrud Denoth, ehe Bgm. Thomas Lutz auf den Bauernstand in seiner Heimatgemeinde näher einging.
Nach dem offiziellen Bieranstich wurden die ausgestellten Tiere, wie Kühe, Ziegen oder Pferde bei einer Tierschau präsentiert. Zur Herdebuchaufnahme wurden ca. 80 Kilbern vorgeführt.
Heimische Produkte wurden präsentiert, Alfred Legenstein öffnete seine Schnapsbrennerei. 1999 hat er mit dem Brennen begonnen, mittlerweile wurde er schon mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2014 mit dem Edelbrand des Jahres bei Einzian und Vogelbeere oder heuer, wo er sechsmal Gold beim World Spirits Award 2016 holte und bei Vogelbeere bzw. Traube Sortensieger wurde. Bekannt ist er auch für seinen "Musi-Schnaps", den der eingefleischte Musikant und Brennerei-Philosoph eigens für die Musikkapelle brennt. "Musikanen sammeln das Obst und ich brenne es", freut sich Legenstein über die gute Idee.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.