10.03.2017, 18:31 Uhr

Alltagswüste.......

Die Wüste muß aus Sand nicht sein,
sie stellt sich auch im Alltag ein,
wenn eine Sorge dich bedrückt-
der Zeiger nicht mehr vorwärts rückt,
wenn du nur trockne Tränen weinst
und nichts mehr dich zu trösten scheint.......

Was tun, wenn die Verzagtheit wütet
und nichts dir einen Lichtblick bietet?
Tritt hin vor Gott, der jederzeit
dir zuhört und auch Kraft verleiht.
Vertrau auf ihn! Leg deine Sachen,
die dir das Leben freudlos machen
in seine Hände fest hinein-
auch deine Ängste laß dort sein!........

Verlaß die Wüste, werde wach-
man bessert nichts mit Weh und Ach!
Doch Mut und Stärke sind der Lohn,
läuft man der Prüfung nicht davon!.....E.O......

Psalm 27.......
Der Herr ist mein Licht und mein Heil-
vor wem soll ich mich fürchten?
Der Herr ist die Kraft meines Lebens,
vor wem sollte mir bangen?
Er beschirmt mich im Schutz seines Zeltes,
er hebt mich empor auf den Felsen!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.