12.06.2017, 12:46 Uhr

"Der Weiße Rausch Reloaded" in Landeck

Der Kultfilm "Der Weiße Rausch" wurde vom Jazz-Groove Trio "Triol" musikalisch neu untermalt.

horizonte: Der Kultfilm aus den 1920er Jahren wurde von dem Jazz-Groove Trio "Triol" im Alten Kino neu vertont.

LANDECK (joli). "Es ist ein technisch aber auch ästhetisch sehr schöner Film und wir geben ihm mit unserer Musik einen neuen Anstrich", erklärte das Trio, bestehend aus Andreas Tentschert (Piana und Synth.), Florian Baumgartner (Drums) und Walter Singer (Bass) bei ihrem Auftritt am Samstagabend.
Sie untermalten den kultigen Stummfilm "Der Weiße Rausch" mit neuen groovigen psychedelischen 70er-Soundkollagen, welche "Triol" live im Alten Kino zum Besten gaben. Durch den neuen musikalischen Anstrich werden Assoziationen zu aktuellen Freeride-Movies kreiert.
"Die langen dynamischen Bögen, die Langsamkeit der Schnitte und die Unaufgeregtheit findet sich ebenso in der Musik wieder und ergänzen diese perfekt. Es ergeben sich optische und akustische Welten voller Tiefe, Emotionen, treibender Grooves und Überraschungen", so "Triol".
Den BesucherInnen, unter ihnen auch Bgm. Wolfgang Jörg, Kulturreferent Jakob Egg und Christian Rudig, gefiel es. Auch die fast 100-jährigen schwarz-weiß Aufnahmen, des am Arlberg gedrehten Kultfilms, beeindruckten das Publikum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.