16.05.2018, 07:51 Uhr

Gesund mit alten Heilkräutern

Stefan Scherl von der AK freute sich Brigitte Staffner begrüßen zu können.
LANDECK (jota). Wissenswertes rund um Heilkräuter gab es bei einem Vortrag in der Arbeiterkammer Landeck. Kräuterfachfrau Brigitte Staffner referierte über die Anwendung von Heilkräutern im Alltag.
Staffner, diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester, erzählte über die Wirksamkeit verschiedener Heilkräuter und gab praktische Tipps, wie diese in den Alltag einfach und unkompliziert eingebaut werden können. "Kren ist beispielsweise ein Allheilmittel, das man so oft wie möglich essen sollte", so Staffner, die die Bedeutung der Krenwurzel auch als besonders hilfreich bei Erkältungskrankheiten oder anderen Entzündungen hervorhob. "Arnika, Thymian und Leinsamen sollten in keinem Haushalt fehlen", so ein weiterer Tipp der Kräuterexpertin. Gleichzeitig betonte Staffner aber auch, dass man nicht die ganze Arnikapflanze abernten, sondern nur einige Blütenblätter abzupfen soll, damit die Pflanze weiter wachsen könne. Ein sorgsamer Umgang mit der Natur ist wichtig.
Mag. Peter Comina und Stefan Scherl von der Arbeiterkammer freuten sich über das große Interesse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.